National League

HC Davos vs. EHC Kloten

13.01.2018 19:45

(Aktualisiert: 25.07.2018 21:57:34)

HC Davos 2 : 6 EHC Kloten
2:4,0:0,0:2
Spiel abgeschlossen

Nach dem Spiel

Hiermit verabschiede ich mich und wünsche ihnen noch einen schönen Abend. Danke fürs Mitfiebern!

Nach dem Spiel

Der EHC Kloten trifft bereits morgen zu Hause auf den HC Fribourg-Gottéron. Für den HC Davos geht es erst am kommenden Freitag weiter, dies ebenfalls auswärts gegen die Saanestädter aus Fribourg!

Nach dem Spiel

Der HCD war zwar über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft, scheiterte aber immer wieder am Mann des Abend - Luca Boltshauser! Die Del Curto-Equipe verliert so zum vierten Mal in Folge und bleibt im Niemandsland der Tabelle stecken.

Nach dem Spiel

Die rote Laterne werden die Flieger mit diesem Sieg nicht los, jedoch zeigten sie am heutigen Abend ein gute Vorstellung und konnten nach drei Niederlagen in Serie wiedermal einen Dreier einfahren! Die Schläpfer-Jungs überzeugten insbesondere im Umschaltspiel und schenkten so den Hausherren sechs Treffer ein.

60. Min

Ende, Aus und Vorbei! Die Gäste aus Kloten gewinnen in der Vaillant Arena verdient mit 6:2 gegen den HC Davos!

58:41Abbott Spencer (Sallinen Tomi)

57. Min

Das ist nun definitiv die Entscheidung! Spencer ABBOTT doppelt nur wenige Sekunden nach dem Tor von Matthias Bieber nach! Nach einer herrlichen Vorarbeit von Tomi Sallinen nimmt Abbott einen Gegenspieler aus und erwischt Senn noch zwischen den Hosenträgern!

57. Min

TOOOOOOOR! HC Davos - EHC KLOTEN 2:6

56:02Bieber Matthias (Abbott Spencer, Sallinen Tomi)

56. Min

Ist das die Entscheidung? Abbott passt in den Slot auf Sallinen, dieser kann den Puck behaupten und legt nochmals raus auf den freistehenden Matthias BIEBER. Der Flügelspieler zieht einfach mal ab und versenkt so die Scheibe staubtrocken im linken Toreck. Senn sieht da etwas unglücklich aus!

56. Min

TOOOOOOR! HC Davos - EHC KLOTEN 2:5

55. Min

Die Gelb-Blauen sind nun praktisch dauernd in Scheibenbesitz! So kombinieren sich Marc Wieser, Kousal und Eggenberger durch die Abwehr der Gäste. Letzterer scheitert mit einem Distanzhammer an Boltshauser!

54. Min

Noch fünf Minuten stehen auf der Matchuhr und wir warten seit der elften Spielminute auf einen Treffer! Was geht hier noch in der Vaillant Arena?

52. Min

Du Bois spielt einen katastrophalen Querpass genau auf Sallinen. Der Finne hat viel freies Eis vor sich iund macht Tempo - alleine vor Senn vergibt er per Backhand aber die Vorentscheidung. Der HCD-Schlussmann pariert etwas glücklich mit der Stockhand.

50. Min

Die Bündner drücken nun mächtig aufs Gaspedal! Little vernascht einen Gegenspieler mit einer herrlichen Finte und spielt dann genau in den Stock von Eggenberger. Der Center versucht es mit einem Dribbling gegen Boltshauser, doch der Goalie riecht den Braten und pariert problemlos.

48. Min

Die nächste grosse Möglichkeit für den HCD lässt nicht lange auf sich warten! Sciaroni passt in "Gretzky's office" stehend auf Ambühl, dieser sieht den besser postierten Dino Wieser. Das Davoser-Urgestein hält drauf und verzieht nur um Zentimeter!

46. Min

Little wird von Johansson mit einem perfekt getimten Pass auf dem linken Flügel in Szene gesetzt. Der Topscorer versucht es aus spitzem Winkel gleich selbst, Boltshauser kann diesen Schuss aber abwehren. Im Slot wäre Marc Wieser freigestanden, der Pass also durchaus die bessere Option!

44. Min

Riesenchance HCD! Johansson wird im hohen Slot freigespielt und zieht per Onetimer ab. Boltshauser verschiebt aber hervorragend und pariert mit einem tollen Reflex - langsam aber sicher bringt er die Bündner an den Rande der Verzweiflung!

43. Min

Ein Stockbruch von Noah Schneeberger an der offensiven blauen Linie führt zu einem Gegenangriff der Gäste. Der Profiteur heisst Hollenstein, welcher mit einem Traumpass Sturmpartner Praplan in Szene setzt. Der Topscorer vergibt aber seine zweite Möglichkeit innert Kürze indem er die Scheibe ans Aussennetz setzt.

41. Min

Jetzt sind es die Flieger, welche etwas besser loslegen. Sallinen gewinnt ein Bully gegen Simion in der Zone der Gastgeber. Die Scheibe landet bei Praplan, welcher im Stile eines Topscorers direkt den Abschluss sucht. Senn lässt dieses Geschoss aber in der Fanghand verschwinden!

40. Min

Das Schlussdrittel ist im Gange!

39. Min

Will der Rekordmeister am Ende dieser Affiche nicht mit leeren Händen dastehen, müssen sie im Schlussdrittel nochmals etwas offensiver agieren. Dies birgt natürlich Risiken und ist zwangsläufig mit mehr Räumen für die Flughafenstädter verbunden. Eins schwierige, aber nicht unlösbare Aufgabe für die Davoser. Die Entscheidung fällt in wenigen Minuten - bleiben sie dran!

39. Min

Die Massnahme von Arno del Curto, Joren van Pottelberghe durch Gilles Senn zu ersetzen, scheint ebenfalls erfolgreich gewesen zu sein. Senn macht wie sein Gegenüber viele Topchancen zur Nichte und hält so die Bündner überhaupt erst im Spiel!

39. Min

Das Mitteldrittel geht torlos zu Ende - von einem Spektakel wie im Startdrittel ist im zweiten Abschnitt wenig bis nichts zu sehen! Die Bündner kommen zwar immer besser in die Partie und haben gute Tormöglichkeiten - der Fels in der Brandung heisst heute aber Luca Boltshauser und steht im Tor der Gäste!

39. Min

Dann passiert Nichts mehr in der Vaillant Arena - nach 40. Spielminuten steht es weiterhin 4:2 für den EHC Kloten!

37. Min

Johansson wird von Ambühl schön freigespielt und ist in der gegnerischen Zone auf sich alleine gestellt. Der Schwede versucht es mit dem Kopf durch die Wand und bringt den Puck tatsächlich aufs Gehäuse - Boltshauser pariert aber mit dem Beinschoner.

35. Min

Schlagenhauf luchst Corvi den Puck in der Vorwärtsbewegung ab und setzt gleich zum Konter an. Der Center spielt einen Pass auf Praplan und bekommt die Scheibe gleich wieder zurück. Aus spitzem Winkel zieht er ab, doch Senn ist nach seiner Einwechslung weiterhin nicht zu bezwingen!

34. Min

Bäckman fällt im dümmsten Moment um und verliert die Scheibe an Kessler. Dieser versucht es mit einem Doppelpass mit Dino Wieser. Bei dieser Kombination fehlt es jedoch an der letzten Präzision, so dass ein Kloten-Verteidiger intervenieren kann!

Übertriebene Härte (Corvi Enzo, 2min)32:59
32:59Übertriebene Härte (Hollenstein Denis, 2min)

32. Min

Für zwei Minuten geht es nun also weiter mit vier gegen vier!

32. Min

Enzo Corvi langt etwas zu fest gegen Denis Hollenstein zu - dieser ist auch kein Kind von Traurigkeit und weiss sich zu verteidigen. Das salomonische Urteil der Unparteiischen sind konsequenterweise je zwei Strafminuten!

30. Min

Broc Little nun mit einer schönen Einzelleistung! Der US-Amerikaner nimmt in der neutralen Zone viel Tempo auf, umkurvt einen Gegenspieler wie eine Slalomstange, bleibt aber mit seinem Dribbling an Schlussmann Boltshauser hängen!

29. Min

Das Spiel ist momentan etwas zerfahren! Das Umschaltspiel der Bündner ist bisher noch etwas unkoordiniert, während die Gäste nicht wirklich etwas mit ihrer spielerischen Überlegenheit anfangen können. Die beidseitigen Unkonzentriertheiten und Abspielfehler repräsentieren das Spiel optimal.

27. Min

Die Klotener kommen im gegnerischen Drittel in Scheibenbesitz. Sallinen nimmt Aeschlimann den Puck ab und passt sofort quer auf Abbott. Der Kanadier steht urplötzlich alleine vor Senn, vegibt diese Topchance aber fahrlässig.

25. Min

Captain Hollenstein kommt an der blauen Linie an den Puck und spielt einen Sahnepass durch die Box auf Schlagenhauf. Der Center legt ab für Sallinen, welcher aus kurzer Distanz nur den Querbalken trifft - Glück für die Steinböcke!

Haken (Sciaroni Gregory, 2min)23:28

23. Min

Eine Strafe wegen Haken gegen den HC Davos ist angezeigt. Der Übeltäter heisst Grégory Sciaroni! Powerplay für die Flughafenstädter!

22. Min

Jetzt steht Luca Boltshauser wieder im Mittelpunkt des Geschehens. Nygren kommt an der blauen Linie an die Scheibe, fasst sich ein Herz und zieht ab. Dieses Geschoss des Schweden wird noch von Marc Wieser abgefälscht, doch der Keeper des EHC Kloten interveniert erstklassig mit der Fanghand!

21. Min

Die erste gute Aktion gehört den Gastgebern. Little marschiert auf dem linken Flügel durch und befördert den Puck irgendwie in den Slot. Simion kommt herangerauscht und setzt das Ding nur knapp über den Querbalken!

20. Min

Das Mitteldrittel läuft!

20. Min

Wir freuen uns auf ein ähnlich unterhaltsames Mitteldrittel! Bleiben sie dran - in wenigen Augenblicken geht es weiter!

20. Min

Die Effizienz der Schläpfer-Truppe ist beeindruckend. Aus wenigen Torchancen netzen sie gleich vier Mal ein, während die Hausherren etwas fahrlässig mit den teilweise guten Tormöglichkeiten umgehen. Dies ist gleichzeitig auch der grösste Unterschied im Startdrittel!

20. Min

Von der neunten bis zur elften Minute geschehen aber unfassbare Szenen. Die Flieger erzielen durch Abbott, Leone, Bieber und Sallinen gleich vier Treffer und hüllen die Vaillant Arena in dumpfes Schweigen. Kessler erzielt 40 Sekunden vor der Sirene noch das psychisch wichtige 2:4!

20. Min

Was für ein Startdrittel - sechs Tore, Emotionen und herrliche Spielzüge. Für den neutralen Zuschauer ist dies ganz klar ein Eishockeyleckerbissen! Die Davoser sind zu Beginn bemüht und dominieren die Partie - der Führungstreffer durch Kousal ist nur die logische Konsequenz.

20. Min

Das Startdrittel ist Geschichte - Zeit für den Pausentee in der Vaillant Arena!

Kessler Tino (Walser Samuel, Wieser Dino)19:22

18. Min

Unmittelbar nachdem das Powerplay zu Ende ist, markiert die del Curto-Equipe den zweiten Treffer. Dino Wieser umkurvt das gegnerische Gehäuse und legt ab für Walser, welcher direkt auf KESSLER weiterspielt. Die Nummer neun erwischt Boltshauser im kurzen Toreck und bringt so etwas Hoffnung für seine Farben zurück!

18. Min

Das Überzahlspiel der Hausherren aus dem Landwassertal verstreicht aber ohne nennenswerte Torszene. Dies ist zu einem grossen Teil sicher dem soliden Boxplay der Gäste zuzuschreiben.

18. Min

TOOOOOOR! HC DAVOS - EHC Kloten 2:4

17:15Hoher Stock (Bozon Tim, 2min)

17. Min

Bozon streckt Little mit einem hohen Stock nieder. Die Unparteiischen sanktionieren diese Regelwidrigkeit mit einer zwei-Minuten-Strafe!

15. Min

Topchance für die Hausherren aus Davos, welche sich nach diesem Offensivfeuerwerk der Flyers langsam aber sicher wieder gefangen haben. Dino Wieser setzt sich kraftvoll gegen einen Gegenspieler durch und verzieht alleine vor Boltshauser etwas gar fahrlässig!

13. Min

Ein Klotener steht wieder völlig frei im Slot vor dem Gehäuse der Steinböcke. Nach einem Ramholt-Zuspiel hat Grassi alle Zeit der Welt und kann die Scheibe annehmen und sich schön positionieren. Der Stürmer zieht ab, doch Senn pariert mirakulös mit der Fanghand.

11. Min

Zu viel des Guten für Kultcoach Arno del Curto! Der HCD-Coach nimmt das Timeout und ersetzt Joren van Pottelberghe durch Gilles Senn. Die Zuschauer in der Vaillant Arena trauen ihren Augen wohl nicht - nach 12. Spielminuten steht es 1:4 für das Schlusslicht aus Kloten.

10:42Sallinen Tomi

10. Min

Das unglaubliche passiert und die Flieger setzen tatsächlich noch einen vierten Treffer oben drauf! Bieber zieht ab - es herrscht viel Verkehr vor dem Gehäuse von van Pottelberghe. SALLINEN findet am schnellsten die Orientierung und schiebt zum 1:4 ein!

10. Min

TOOOOOOOOR! HC Davos - EHC KLOTEN 1:4

09:34Bieber Matthias (Ramholt Tim, Stoop Lukas)
09:12Leone Robin (Grassi Daniele, Schlagenhauf Roman)

9. Min

Was für ein Spektakel bereits im Startdrittel - innerhalb von nur gerade 57 Sekunden kassieren die Bündner drei Gegentore! Ramholt erobert den Puck in der neutralen Zone und spielt steil auf BIEBER. Der routinierte Stürmer zieht aus spitzem Winkel ab und versenkt den Puck im Netzhimmel!

9. Min

Was ist den hier plötzlich los!? Die Gäste stellen die Partie komplett auf den Kopf. Schlagenhauf auf Grassi, dieser leitet die Scheibe geistesgegenwärtig direkt auf LEONE weiter. Dieser zeigt sich eiskalt und bezwingt van Pottelberghe zwischen den Hosenträgern.

9. Min

TOOOOOOOOOOR! HC Davos - EHC KLOTEN 1:3

08:37Abbott Spencer (Bozon Tim, Sallinen Tomi)

8. Min

Die Reaktion der Flughafenstädter lässt aber nicht lange auf sich warten und kommt durchaus etwas überraschend! Bozon setzt sich auf der linken Seite gegen Nygren durch und spielt ABBOTT frei. Der Flügelspieler geht im hohen Slot ganz vergessen und versenkt die Scheibe im Winkel zum Ausgleichstreffer!

8. Min

TOOOOOOOR! HC Davos - EHC KLOTEN 1:1

Kousal Robert (Sciaroni Gregory, Ambühl Andres)07:14

7. Min

bbAcht Sekunden vor Ablauf der Überzahlsituation klingelt es ein erstes Mal im Gehäuse von Boltshauser. Sciaroni wird von Corvi freigespielt und legt zurück auf Ambühl. Der Routinier zieht ab, Boltshauser wehrt nur bis zu Robert KOUSAL ab, welcher keine Mühe bekundet und die Scheibe eiskalt zum 1:0 versenkt!

7. Min

TOOOOOOOR! HC DAVOS - EHC Kloten 1:0

6. Min

Und sogleich wird es heiss vor Kloten-Schlussmann Boltshauser. Little vernascht einen Gegenspieler und legt quer in den Slot auf Marc Wieser. Der Flügelspieler fackelt nicht lange und zieht mit der Backhand ab - sein Abschluss zischt nur haarscharf am linken Pfosten vorbei.

05:21Behinderung (Santala Tommi, 2min)

5. Min

Santala fasst als erster Akteur eine zwei-Minuten-Strafe. Das Delikt ist eine Behinderung. Powerplay HCD!

3. Min

Nun wird es ein erstes Mal gefährlich vor dem Kasten der Gastgeber. Bieber wird an der blauen Linie von Sallinen schön freigespielt und zieht einfach mal ab. Van Pottelberghe bekundet bei diesem zentralen Distanzschuss keine Mühe und pariert souverän.

2. Min

Der nächste Davoser-Angriff rollt über Andres Ambühl. Der Captain tankt sich auf der linken Seite durch und zieht aus spitzem Winkel ab, Boltshauser kann nur abprallen lassen und Sciaroni ist für den Rebound zur Stelle. Der Stürmer trifft aber nur das Aussennetz!

1. Min

Die Steinböcke sind gleich von Beginn weg bemüht das Spieldiktat in die eigenen Hände zu reissen. Little lanciert Simion. Dieser legt direkt ab für Corvi - der Center nimmt den Onetimer, scheitert aber an Boltshauser!

1. Min

Es geht los in der Vaillant Arena in Davos!

Vor dem Spiel

Wir hoffen natürlich auf eine ähnlich spannende Partie! Bleiben sie dran - in wenigen Augenblicken geht es los.

Vor dem Spiel

Diese Direktbegegnung gab es im Rahmen der laufenden Saison bereits drei Mal und eben so oft hiess der Sieger HC Davos! Beim letzten Duell im vergangenen Dezember konnten die Bündner das Spiel jedoch erst in der Overtime mit 5:4 für sich entscheiden.

Vor dem Spiel

Gemeinsam ist den beiden Teams jedoch die momentan schlechte Form - sowohl die Steinböcke, als auch die Flieger haben drei Spiele in Folge verloren. Welcher Mannschaft gelingt also heute der Turnaround?

Vor dem Spiel

Die Hoffnungen der Flughafenstädter auf einen Playoffplatz sind nur noch theoretischer Art. Mit nur gerade 32 Punkte auf dem Konto liegen sie 22 Zähler hinter dem rettenden achten Rang. Das Problem der Zürcher liegt sicher in der harmlosesten Offensive der Liga (83 Tore).

Vor dem Spiel

Angesichts der Tabellenlage kann es in dieser Affiche nur einen Sieger geben und das ist der HC Davos. Die Bündner rangieren momentan mit 64 Zählern auf Platz fünf, während der EHC Kloten seit geraumer Zeit die rote Laterne innehat!

Vor dem Spiel

Herzlich willkommen in der National League zur Begegnung des 40. Spieltages zwischen dem HC Davos und dem EHC Kloten.

TeamShots
EHC Kloten27
HC Davos31
1. DRITTELShots
Bieber Matthias (EHC Kloten)2
Ramholt Tim (EHC Kloten)1
Leone Robin (EHC Kloten)1
Bozon Tim (EHC Kloten)1
Santala Tommi (EHC Kloten)1
Sallinen Tomi (EHC Kloten)2
Abbott Spencer (EHC Kloten)1
Du Bois Felicien (HC Davos)2
Sciaroni Gregory (HC Davos)1
Wieser Marc (HC Davos)2
Walser Samuel (HC Davos)1
Kessler Tino (HC Davos)1
Eggenberger Nando (HC Davos)1
Kousal Robert (HC Davos)1
Little Broc (HC Davos)1
2. DRITTELShots
Ramholt Tim (EHC Kloten)1
Bozon Tim (EHC Kloten)1
Wieser Marc (HC Davos)1
Kessler Tino (HC Davos)1
Kousal Robert (HC Davos)1
Little Broc (HC Davos)1
Hollenstein Denis (EHC Kloten)1
Schlagenhauf Roman (EHC Kloten)2
Grassi Daniele (EHC Kloten)1
Marchon Marc (EHC Kloten)2
Corvi Enzo (HC Davos)1
Simion Dario (HC Davos)1
Nygren Magnus (HC Davos)2
3. DRITTELShots
Bieber Matthias (EHC Kloten)1
Leone Robin (EHC Kloten)1
Bozon Tim (EHC Kloten)3
Abbott Spencer (EHC Kloten)2
Sciaroni Gregory (HC Davos)1
Wieser Marc (HC Davos)1
Eggenberger Nando (HC Davos)1
Simion Dario (HC Davos)1
Nygren Magnus (HC Davos)1
Stoop Lukas (EHC Kloten)2
Bäckman Mattias (EHC Kloten)1
Ambühl Andres (HC Davos)2
Schneeberger Noah (HC Davos)1
Wieser Dino (HC Davos)2
Heldner Fabian (HC Davos)1
Johansson Mikael (HC Davos)2
  #62 Du Bois Felicien

#61 Heldner Fabian

 
#10 Ambühl Andres

#13 Kousal Robert
#56 Wieser Dino
#30 van Pottelberghe Joren
#91 Senn Gilles
#70 Corvi Enzo
#85 Johansson Mikael
#12 Eggenberger Nando

  #27 Nygren Magnus
#71 Paschoud Claude
#19 Aeschlimann Marc
#42 Grossniklaus Tim
 


#65 Wieser Marc
#9 Kessler Tino
  #96 Harlacher Edson
#5 Bäckman Mattias
#6 Ramholt Tim

 
#91 Hollenstein Denis
#11 Abbott Spencer
#44 Bieber Matthias
#81 Leone Robin
#39 Boltshauser Luca
#59 Saikkonen Dennis
#23 Santala Tommi
#40 Sallinen Tomi
#53 Trachsler Morris
#8 Schlagenhauf Roman
  #19 Kellenberger Steve
#34 Back Rene
#57 Stoop Lukas

 
#29 Praplan Vincent
#94 Bozon Tim
#13 Obrist Patrick
#16 Grassi Daniele
2 : 6

07:14 Kousal Robert

19:22 Kessler Tino

09:12 Leone Robin

10:42 Sallinen Tomi

58:41 Abbott Spencer

08:37 Abbott Spencer

09:34 Bieber Matthias

56:02 Bieber Matthias

SC Bern

1

22

6

1

137

85

1234

11.1%

Won: 28 / Games: 39

EV Zug

2

17

8

6

121

101

1162

10.41%

Won: 25 / Games: 39

EHC Biel-Bienne

3

19

4

2

123

108

1271

9.68%

Won: 23 / Games: 40

HC Lugano

4

21

2

2

130

108

1197

10.86%

Won: 23 / Games: 40

HC Davos

5

19

1

1

112

124

1143

9.8%

Won: 20 / Games: 40

ZSC Lions

6

15

6

2

121

107

1360

8.9%

Won: 21 / Games: 40

Genève-Servette HC

7

14

6

3

106

120

1199

8.84%

Won: 20 / Games: 40

Fribourg-Gottéron

8

16

2

2

100

108

1102

9.07%

Won: 18 / Games: 38

SCL Tigers

9

12

6

2

101

112

1138

8.88%

Won: 18 / Games: 40

Lausanne HC

10

12

4

3

111

123

1205

9.21%

Won: 16 / Games: 38

HC Ambri-Piotta

11

10

3

1

99

128

1294

7.65%

Won: 13 / Games: 39

EHC Kloten

12

7

4

3

89

126

1269

7.01%

Won: 11 / Games: 39

Heim Kapitän: 
Andres Ambühl
Gast Kapitän: 
Denis Hollenstein
Heim Topscorer: 
Broc Little
Gast Topscorer: 
Vincent Praplan
Schiedsrichter 1: 
Ken Mollard
Schiedsrichter 2: 
Marco Prugger
Linienrichter 1: 
Andreas Abegglen
Linienrichter 2: 
Simon Wüst
Arena: 
Vaillant Arena, 7270 Davos-Platz GR
Zuschauer: 
5 137
Season: 
2018
League: 
National League
Event: 
13.01.2018 HC Davos vs. EHC Kloten
Qualifikation: 
Regular Season