National League

EHC Kloten vs. HC Davos

15.09.2017 19:45

(Aktualisiert: 20.09.2017 18:30:59)

EHC Kloten 2 : 3 HC Davos
0:0,2:0,0:3
Spiel abgeschlossen

Nach dem Spiel

Besten Dank für ihre Interesse am heutigen Abend und bis zum nächsten Mal!

Nach dem Spiel

Die Davoser hingegen steigerten sich gerade noch rechtzeitig und drehten eine verloren geglaubte Partie in der letzten 20 Minuten. Mit diesem Sieg und der gleichzeitigen Niederlagen von Bern und ZSC übernehmen die Bündner das erste Mal in dieser Saison die Tabellenspitze der National League. Morgen emfpangen sie zu Hause der HC Lausanne.

Nach dem Spiel

Auf diesen Tiefschlag konnten die Gastgeber nicht mehr reagieren und so stehen sie auch nach vier Spielen noch ohne Punkte da und geraten somit weiter unter Druck. Morgen treffen sie auswärts auf den EV Zug.

Nach dem Spiel

Del Curto stellte für das letzte Drittel seine Linien nochmals um. Diese Massnahme führte dann auch zum Erfolg: Die neu formierte Linie um Ambühl, Kousal und Egli erzielten den Ausgleich sowie die erstmalige Führung. Das erste Tor der Davoser erzielte Marc Wieser nach einem Klassepass von Lindgren.

Nach dem Spiel

Was für ein bitteres Spiel für das Heimteam! Sie dominieren das Spiel 40 Minuten lang und sind den Gästen in allen Belangen überlegen. Mit einer scheinbar komfortablen zwei Tore Führung starteten die Zürcher in das letzte Drittel.

60. Min

Das Spiel ist aus, der HCD gewinnt mit 3:2!

59. Min

Hollenstein provoziert einen Abpraller, der Sallinen beinahe verwerten kann. Noch 25 Sekunden.

59. Min

Kloten hat sich formiert, doch Praplan fehlen die Anspielstationen.

59. Min

Die Davoser können befreien, nochmals ein Bully vor van Pottelberghe.

58. Min

80 Sekunden vor Schluss kommen die Klotener nochmals zu einem Bully in der Davoser Zone, Boltshauser ist natürlich draussen.

57. Min

Kloten hatte noch keine Zeit, den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler zu ersetzen, da Davos mehrheitlich in Scheibenbesitz ist.

56. Min

Die Davoser können den Puck lange in der gegnerischen Zone halten und so wertvolle Zeit verstreichen lassen.

55. Min

Es bleiben dem EHC noch rund vier Minuten um den Ausgleich zu erzielen. Doch die Flughafenstädter tun sich seit dem Davoser Führungstreffer schwer und kommen nicht in die gefährliche Zone vor dem Tor.

54. Min

Du Bois blockt den Schuss von Sallinen und so übersteht Davos diese Strafe. Das Heimteam ist nun doch ein wenig geschockt.

53. Min

Doch die Klotener tun sich einmal schwer und können sich nicht formieren. So bleiben nur noch 40 Sekunden Überzahl.

52:28Halten (Walser Samuel, 2min)

52. Min

Wichtiges Powerplay nun für das Heimteam, nachdem erneut Walser auf die Strafbank muss.

50:27Egli Chris (Ambühl Andres, Kousal Robert)

49. Min

Davos dreht die Partie endgültig! Eine wunderschöne Kombination führt zur erstmaligen Führung der Gäste: Wieder ist es die neuformierte Linie die trifft. Kousal trägt die Scheibe ins Drittel und übergibt sie Ambühl. Der Captain spielt den perfekten Pass vom linken Bullypunkt vors Tor, wo CHRIS EGLI angebraust kommt und Boltshauser zwischen den Beinen erwischt.

49. Min

Toooooooooooor!!!! EHC Kloten - HC DAVOS 2:3

49. Min

Riesenchance der vierten Linie der Klotener. Nach einem Abpraller bei van Pottelberghe stochern Schlagenhauf, Bader und Kellenberger nach, bis schlussendlich die Scheibe von den Davosern blockiert werden kann.

48. Min

Das Spiel ist seit dem Doppelschlag merklich ausgeglichener. Davos wittert nun natürlich seine Chance, heute doch noch zu Punkten zu kommen.

48. Min

Die Umstellung der Linien hat aus Davoser Sicht bereits Erfolg gebracht; So stürmt Torschütze Egli mittlerweile im ersten Block mit Ambühl und Kousal.

45:28Egli Chris (Nygren Magnus, Kousal Robert)

45. Min

Kloten versucht auf den Schock zu reagieren und kommen durch Marchon zu einer guten Möglichkeit. Das Spiel ist nun so richtig lanciert!

44:13Wieser Marc (Lindgren Perttu)

44. Min

Tirkkonen nimmt nach dem Ausgleichstreffer sofort das Time-Out. Seine Spieler hatten bis zum Doppelschlag alles im Griff und geben das Spiel innert kürzester Zeit aus der Hand - bitter.

44. Min

Doppeschlag vom HCD!! Die Scheibe kommt auf die blaue Linie zu Nygren, der sofort abzieht. Im Slot steht CHRIS EGLI, der den Flachschuss perfekt in die hohe Ecke ablenkt.

43. Min

Tooooooooooooor!!! EHC Kloten - HC DAVOS 2:2

43. Min

Der HC Davos ist zurück im Spiel! Die Klotener bringen für einmal den Puck nicht aus der Gefahrenzone. So kann Lindgren übernehmen und hat die Übersicht, um MARC WIESER am weiten Pfosten anzuspielen. Der Stürmer ist ungedeckt und hat keine Mühe, seinen ersten Saisontreffer zu erzielen!

43. Min

Toooooooooooor!!! EHC Kloten - HC DAVOS 2:1

41. Min

Auch die Schussstatistik spricht übrigens eine klare Sprache zu Gunsten des Heimteams: Nach zwei Dritteln hatten die Klotener bereits zehn Schüsse mehr zu verzeichnen als der Gegner.

40. Min

Riesenchance für Daniele Grassi kurz nach Wiederbeginn! Er kann alleine auf van Pottelberghe zulaufen, scheitert aber am Torhüter der Bündner.

40. Min

Weiter geht es im Schlussabschnitt!

40. Min

Arno del Curto wird seinen Spielern in der Pause sicherlich gehörig die Meinung sagen. Die Davoser brauchen im Schlussabschnitt schnell den Anschlusstreffer, wollen sie die Spannung im Spiel behalten.

40. Min

Spielen die Zürcher auch im letzten Drittel der Partie in gleicher Weise, ist ihnen der Sieg kaum mehr zu nehmen. Sie sind defensiv gut organisiert und spielen gut überlegt nach vorne. Davos hingegen zieht einen ganz schwachen Abend ein. Es fehlt an Überzeugung und Biss.

40. Min

Davos übersteht die Strafe, geht aber mit einem zwei Tore Rückstand in die zweite Pause.

40. Min

Im Mitteldrittel konnte der EHC Kloten seine spielerische Überlegenheit auch in Tore ummünzen: Captain Denis Hollenstein nach einem Klassepass von Praplan sowie Tim Bozon im Powerplay schossen die Tore für das Heimteam.

39. Min

Das Boxplay funktioniert jedoch gut bei den Bündnern. Es ist auch das Einzige, was an diesem Abend einigermassen funktioniert bei den Bündnern.

37:54Halten (Kindschi Simon, 2min)

37. Min

Die Davoser stellen sich in dieser Phase der Partie wirklich nicht geschickt an. Simon Kindschi leistet sich ein Haken und muss in die Kühlbox.

36. Min

Wieder hat ein Spieler auf der blauen Linie viel zu viel Platz und kann ungehindert Richtung Tor der Davoser ziehen. Bäckman scheitert aber am Beinschonder von van Pottelberghe.

36. Min

Jetzt sind die Davoser gefordert, sie suchen den Weg nach vorne. Doch wieder verlieren sie die Scheibe unnötig, sodass Schlagenhauf nach einem Sololauf backhand abschliessen kann.

Bozon Tim (Stoop Lukas, Grassi Daniele)35:01

35. Min

Da ist das Powerplaytor von Kloten! TIM BOZON hat viel Platz und wird nicht angegriffen. So läuft er in Slot und bezwingt den Goalie der Davoser mit einem präzisen Handgelenkschuss in die rechte Ecke.

35. Min

Toooooooooooor!! EHC KLOTEN - HC Davos 2:0

35. Min

Wieder ein guter Querpass von Praplan, diesmal auf Sallinen. Der Finne zieht in die Mitte und chippt den Puck backhand übers Tor.

34:04Haken (Paschoud Claude-C., 2min)

34. Min

Nächste Strafe gegen Davos. Paschoud hakt bei Praplan ein und muss folgerichtig auf die Strafbank.

33. Min

Corvi übernimmt die Scheibe und lanciert Simion. Dieser lässt die Scheibe liegen für ebendiesen Corvi, dessen Schuss aber abermal geblockt wird.

32. Min

Für einmal können sich die Bündner in der Zone behaupten, gefährlich zum Abschluss kommen die Bündner jedoch nicht. Die Defensive des Gastgebers steht sehr stabil.

30. Min

Die Davoser tun sich enorm schwer heute. Viele Fehlpässe und Missverständnisse prägen das Spiel. Das kann Arno del Curto nicht gefallen.

29. Min

So verstreicht auch diese Strafe ungenutzt. Kein einiziger Schuss brachte das Heimteam zustande.

28. Min

Im Überzahlspielen brilliert jedoch auch Kloten nicht wirklich... Nach der Hälfte der Strafe haben sich die Klotener noch nicht einmal in der Angriffszone festsetzen können.

27:05Haken (Walser Samuel, 2min)

27. Min

Nächste Strafe der Partie: Samuel Walser ist zu langsam und muss sich mit einem Haken helfen. Chance für Kloten, die Führung auszubauen.

24. Min

Nun aber doch eine gute Chance der Davoser! Jörg schiesst den Puck vom rechten Bullykreis an den weiten Pfosten!

24. Min

Nach Ablauf der Strafe übernimmt Kloten sogleich wieder das Spieldiktat. Sie sind nicht wieder zu erkennen im Vergleich zu den ersten Spielen.

23. Min

Kurz darauf kann Grassi von einem Missverständnis profitieren und prüft van Pottelberghe, der den Puck in der Fanghand verschwinden lässt.

Behinderung (Back Rene, 2min)22:14

22. Min

Nygren mit einem Hammer von der blauen Linie! Doch Boltshauer hat freie Sicht und die Klotener können befreien.

22. Min

Nun aber die Chance für den Ausgleich für die Bündner: Erster Powerplay der Partie für die Gäste.

Hollenstein Denis (Praplan Vincent, Von Gunten Patrick)21:46

21. Min

Wenig später klappt es dann doch mit der hochverdienten Führung! Praplan spielt den perfekten Querpass auf die linke Seite, wo DENIS HOLLENSTEIN am Pfosten lauert und den Puck versenkt!

21. Min

Toooooooooooor!!! EHC KLOTEN - HC Davos 1:0

21. Min

Praplan sprüht weiter vor Spielfreude! Er luchst seinem Gegner die Scheibe ab und zieht sofort ab.

19. Min

Weiter geht es mit dem Mitteldrittel!

19. Min

Wir dürfen gespannt sein, wem das erste Tor der Partie gelingt. Auch wenn Kloten überlegen ist - mit den schnellen Gegenstössen können die Davoser jederzeit zuschlagen.

19. Min

Der neue Ausländer in den Reihen des Gastgebers, Toni Sallinen, macht bisher als Center von Praplan und Hollenstein ein gutes Spiel. Er fordert die Scheibe, ist aktiv und spielt kluge Pässe. Er könnte somit im nächsten Monat eine effektive Verstärkung sein.

19. Min

Die Davoser machen zudem zu viele Fehler im Spielaufbau und wirken zuweilen unkonzentriert. Sie können sich beim starken Joren van Pottelberghe im Tor bedanken, dass sie noch nicht in Rückstand geraten sind.

19. Min

Das Heimteam ist ganz klar das bessere Team bisher. Kloten kontrolliert die Partie und ist bemüht, sucht jederzeit den Abschluss.

19. Min

Somit endet das erste Drittel torlos.

18. Min

Kloten war bei fünf gegen fünf klar gefährlicher als im Powerplay....Kein einziger Abschluss bringen die Zürcher zustande.

17. Min

Kloten tut sich schwer in Überzahl. Erst nach 90 Sekunden können sie sich erstmals organisieren in der Zone der Davoser.

15:18Stockschlag (Kousal Robert, 2min)

15. Min

Die erste Strafe der Partie ist fällig: Es trifft nicht wenig überraschend ein Davoser: Robert Kousal muss nach einem Stockschlag gegen Hollenstein auf die Strafbank.

15. Min

Guter Konter vom vierten Block; Kousal legt quer auf Egli, der den Puck aber nicht wunschgemäss trifft.

14. Min

Nächster Bullygewinn des Heimteams und der junge Bader zieht sofort ab. Sie schiessen aus allen Lagen, so wies es Captain Hollenstein vor dem Spiel gefordert hat.

12. Min

Auf der Gegenseite zieht Hollenstein nach einem Querpass direkt ab - trifft aber nur den Pfosten. Kloten dominiert die Partie klar.

11. Min

Kousal und Egli kombinieren sich gut durch die Reihen der Klotener, der Abschluss wird aber einmal mehr geblockt.

10. Min

Doppelchance für Kloten! Praplan zieht unwiderstehlich vors Tor, van Pottelberghe wehrt ab, wo der Neuzugang Sallinen nachsetzen kann.

8. Min

Auf der Gegenseite tankt sich Dino Wieser auf der rechten Seite durch und kommt zum Abschluss. Der Rebound kommt gleich nochmals zum Davoser Urgestein, Boltshauser ist aber hellwach.

6. Min

Für kurze Zeit hat Kloten im Angriffsdrittel numerische Überzahl. Der Pass auf Bozon auf dem rechten Bullykreis kommt dann aber ein wenig zu spät, sodass van Pottelberghe genug Zeit, um zu verschieben.

5. Min

Sciarioni hat für einmal ein wenig Platz und kann die Scheibe gut abschirmen. Sein Pass vors Tor wird von Bäckman aber abgefangen.

5. Min

Die ersten Minuten gehören klar dem Heimteam, auch wenn die klaren Chancen noch fehlen.

3. Min

Nach dem Puckverlust von Ambühl im Spielaufbau kann Praplan die Scheibe übernehmen und hat viel freies Eis vor sich. Sein Schuss wird dann aber geblockt. Erste Aktion des Rückkehrers.

2. Min

Der EHC zeigt sich sehr aufsässig und stört die Davoser früh. Das könnte definitiv ein erfolgsversprechendes Konzept sein.

1. Min

Die Klotener verstecken sich in den ersten Minuten des Spiels nicht und kommen auch zum ersten Abschluss, der Joren Van Pottelberghe im Tor der Davoser aber vor keine grossen Probleme stellt.

1. Min

Die Referees Stricker und Urban geben die Partie frei!

Vor dem Spiel

Wir dürfen uns somit auf eine spannende Partie freuen! In wenigen Minuten geht es los im Schluefweg in Kloten.

Vor dem Spiel

Spielen die Davoser ihr gewohntes Tempospiel wird es für den EHC schwierig dagegenzuhalten. Jedoch konnten die Bündner in dieser Saison die Pace noch nicht über die ganze Partie aufrechterhalten. Ausserdem ist ihr Powerplay bis anhin sehr schwach, sodass sich der EHC Kloten am heutigen Abend durchaus Chancen ausrechnen darf.

Vor dem Spiel

Die Gäste aus Davos können auf einen gelungenen Saisonstart zurückschauen. Aus drei Spielen resultierten sieben Punkte. Nur in der Auftaktpartie gegen den EV Zug musste das Team von Arno del Curto Punkte abgeben ? dies nach der bisher besten Leistung der Saison notabene.

Vor dem Spiel

Tommi Santala fehlt weiterhin verletzt. Als Ersatz haben die Klotener den Finnen Tomi Sallinen für einen Monat unter Vertrag genommen. Mal schauen, ob der Neue bereits eine Verstärkung sein kann. Um gegen den Rekordmeister aus dem Bündnerland bestehen zu können, werden die Gastgeber wohl aus einer gesicherten Defensive heraus versuchen, schnelle Gegenstösse zu fahren und von Fehlern des Gegners zu profitieren.

Vor dem Spiel

Die grosse Baustelle des Teams von Coach Pekka Tirkkonen ist die Offensive: Erst vier Tore konnte das Team erzielen. Erfreulich aus Klotener Sicht ist daher die Rückkehr vom Aufsteiger der vergangenen Saison, Vincent Praplan, der wieder zurück aus Nordamerika ist und heute sein Saisondebüt feiert.

Vor dem Spiel

Das Heimteam ist denkbar schlecht in die Saison gestartet und braucht dringend Punkte, um sich nicht schon früh einen grossen Rückstand auf die Playoff-Plätze einzuhandeln. Nach drei Spielen sind die Klotener als einziges Team der National League noch ohne Punkte.

Vor dem Spiel

Herzlich willkommen in der National League zur Begegnung des 4. Spieltages zwischen dem EHC Kloten und dem HC Davos.

TeamShots
EHC Kloten40
HC Davos20
1. DRITTELShots
Bieber Matthias (EHC Kloten)1
Hollenstein Denis (EHC Kloten)1
Kellenberger Steve (EHC Kloten)1
Leone Robin (EHC Kloten)1
Grassi Daniele (EHC Kloten)2
Bozon Tim (EHC Kloten)1
Praplan Vincent (EHC Kloten)1
Bader Thierry (EHC Kloten)1
Sallinen Tomi (EHC Kloten)2
Sciaroni Gregory (HC Davos)1
Wieser Dino (HC Davos)2
Paschoud Claude-C. (HC Davos)1
Walser Samuel (HC Davos)1
Egli Chris (HC Davos)1
Kousal Robert (HC Davos)1
Nygren Magnus (HC Davos)1
2. DRITTELShots
Hollenstein Denis (EHC Kloten)2
Leone Robin (EHC Kloten)1
Grassi Daniele (EHC Kloten)2
Bozon Tim (EHC Kloten)1
Sallinen Tomi (EHC Kloten)2
Sciaroni Gregory (HC Davos)1
Wieser Dino (HC Davos)1
Nygren Magnus (HC Davos)1
Schlagenhauf Roman (EHC Kloten)1
Stoop Lukas (EHC Kloten)1
Marchon Marc (EHC Kloten)1
Bäckman Mattias (EHC Kloten)2
Wieser Marc (HC Davos)1
Jörg Mauro (HC Davos)1
Jung Sven (HC Davos)1
3. DRITTELShots
Bieber Matthias (EHC Kloten)1
Hollenstein Denis (EHC Kloten)2
Grassi Daniele (EHC Kloten)1
Bozon Tim (EHC Kloten)1
Bader Thierry (EHC Kloten)1
Sallinen Tomi (EHC Kloten)4
Wieser Dino (HC Davos)1
Egli Chris (HC Davos)2
Kousal Robert (HC Davos)1
Schlagenhauf Roman (EHC Kloten)1
Marchon Marc (EHC Kloten)1
Bäckman Mattias (EHC Kloten)1
Wieser Marc (HC Davos)1
Grossniklaus Tim (HC Davos)1
Von Gunten Patrick (EHC Kloten)2
Andersen Niclas (EHC Kloten)1
  #47 Kindschi Simon
#27 Nygren Magnus
#71 Paschoud Claude-C.
#33 Forrer Marco
 
#10 Ambühl Andres
#14 Little Broc
#56 Wieser Dino
#21 Jörg Mauro
#30 van Pottelberghe Joren
#91 Senn Gilles
#70 Corvi Enzo
#17 Lindgren Perttu
#23 Walser Samuel
#13 Kousal Robert
  #62 Du Bois Felicien
#90 Jung Sven
#61 Heldner Fabian
#42 Grossniklaus Tim
 
#65 Wieser Marc
#59 Simion Dario
#18 Sciaroni Gregory
#96 Egli Chris
  #62 Weber Serge
#72 Von Gunten Patrick
#96 Harlacher Edson
#57 Stoop Lukas
 
#94 Bozon Tim
#29 Praplan Vincent
#44 Bieber Matthias
#19 Kellenberger Steve
#39 Boltshauser Luca
#59 Saikkonen Dennis
#53 Trachsler Morris
#65 Sallinen Tomi
#87 Marchon Marc
#8 Schlagenhauf Roman
  #9 Andersen Niclas
#5 Bäckman Mattias
#34 Back Rene

 
#16 Grassi Daniele
#91 Hollenstein Denis
#81 Leone Robin
#97 Bader Thierry

HC Davos

1

3

0

0

11

7

106

10.38%

Won: 3 / Games: 4

HC Lugano

2

3

0

0

16

9

125

12.8%

Won: 3 / Games: 4

Fribourg-Gottéron

3

3

0

0

10

11

118

8.47%

Won: 3 / Games: 4

EHC Biel-Bienne

4

2

1

0

14

8

125

11.2%

Won: 3 / Games: 4

ZSC Lions

5

2

1

0

14

14

123

11.38%

Won: 3 / Games: 4

EV Zug

6

1

2

1

13

12

115

11.3%

Won: 3 / Games: 4

SC Bern

7

2

0

0

9

3

116

7.76%

Won: 2 / Games: 3

Genève-Servette HC

8

2

0

0

7

8

116

6.03%

Won: 2 / Games: 4

HC Ambri-Piotta

9

1

0

0

7

11

126

5.56%

Won: 1 / Games: 4

Lausanne HC

10

0

0

0

7

11

96

7.29%

Won: 0 / Games: 3

SCL Tigers

11

0

0

0

11

18

112

9.82%

Won: 0 / Games: 4

EHC Kloten

12

0

0

0

6

13

130

4.62%

Won: 0 / Games: 4

Heim Kapitän: 
Denis Hollenstein
Gast Kapitän: 
Andres Ambühl
Heim Topscorer: 
Mattias Bäckman
Gast Topscorer: 
Andres Ambühl
Schiedsrichter 1: 
Daniel Stricker
Schiedsrichter 2: 
Thomas Urban
Linienrichter 1: 
Stany Gnemmi
Linienrichter 2: 
Marc-Henri Progin
Arena: 
SWISS Arena, 8302 Kloten ZH
Zuschauer: 
5 406
Season: 
2018
League: 
National League
Event: 
15.09.2017 EHC Kloten vs. HC Davos
Qualifikation: 
Regular Season