Der stille Arbeiter geniesst seine Heimat | Hockey Club Davos

News - Der stille Arbeiter geniesst seine Heimat

Dennis Rasmussen weilt seit dem Saisonende im April in seiner Heimat Schweden. Wie üblich bei den Importspielern bereitet sich auch Rasmussen während den ersten Sommermonaten zu Hause eigenständig auf die nächste Saison vor. Im neusten Sommervlog «Inside HCD» zeigt uns der sympathische Schwede seinen aktuellen Alltag. 

Er war in der vergangenen Saison so etwas wie der Gegenpol zu Zauberfloh Mathias Bromé und Goalgetter Matej Stransky. Wenn Landsmann Bromé oder der Tscheche Stransky ihre Treffer zelebrierten und die Halle kochte, dann zog sich Rasmussen von der grossen Bühne zurück – obwohl er oft ebenfalls einen Bärenanteil zum Torerfolg beigetragen hatte. Der smarte Schwede ist nicht der Mann, der das Rampenlicht sucht. Er ist ein stiller, ehrlicher Arbeiter mit einem grossen defensiven Gewissen. Vor allem dank Rasmussen, der stets auch das Geschehen in seinem Rücken im Auge hat, konnten Bromé und Stransky in der Offensive derart positiv auffallen. So fliegt der 31-Jährige häufig unter dem Radar von Fans und Medien, was ihm persönlich nicht ungelegen kommt.
Vom Nachwuchs von Västeras über Växjö zog es den 192 cm-Hünen einst in die NHL zu den Chicago Blackhawks und später zu den Anaheim Ducks – nach insgesamt vier Saisons und einem zweiten Gastspiel beim Växjö, welches Rasmussen den schwedischen Meistertitel einbrachte, wechselte der grosse Blonde für drei Jahre in die KHL. Bei Metallurg Magnitogorsk skorte er in 169 Spielen 103 Punkte. Nun steigt der smarte Schwede in seine zweite Saison beim HCD. Mit seiner ruhigen und professionellen Art ist Rasmussen ein Leader und grosses Vorbild für die jüngeren HCD-Akteure. Egal ob auf oder neben dem Eis. 

Mit seiner Freundin Evelina verbringt er wie bereits erwähnt die aktuellen Sommermonate in Schweden. Sie von Växjö, er von Stockholm - so pendeln die beiden zwischen Grossstadt und Landidylle öfters hin und her. Während der vergangenen Woche trainierte unsere #40 in Växjö, wo er die Infrastruktur seines früheren Teams Växjö Lakers benutzen konnte. Gemeinsam mit ehemaligen Teamkollegen und seinem Bruder Emil, der Växjös Junioren trainiert, hält sich der 31-Jährige physisch fit. Neben vielen Trainings geniesst Rasmussen aber auch die Zeit mit seiner Familie und seinen Freunden, die herrlichen Seen und Flüsse der Umgebung und er nahm uns sogar mit an eine Hochzeit eines ehemaligen Teamkollegen. 

Doch seht selbst – in Teil Nummer 4 der Sommervlogs «Inside HCD».    

Text und Bild: HCD-Onlineredaktion
 

Der stille Arbeiter

03.06.2022 16:00