Die Drachen als nächsten Prüfstein | Hockey Club Davos

News - Die Drachen als nächsten Prüfstein

In der 14. Runde treffen am Sonntagnachmittag zwei siegreiche Teams vom Freitagabend aufeinander. Davos empfängt zuhause Fribourg-Gottéron. Die Westschweizer legten einen Traumstart in die Saison hin, kamen in den letzten Spielen allerdings ein wenig aus dem Rhythmus. 

Sechs Siege aus den ersten acht Spielen – der Saisonstart des HC Fribourg-Gottéron war eindrücklich. Zwischenzeitlich grüsste das Team von Christian Dubé in der zwar unübersichtlichen National League-Tabelle sogar von der Tabellenspitze. Auch aktuell fehlen nur drei Punkte auf Leader Lausanne. Gegen ebendiese Lausanner verloren die Fribourger zuletzt zwei Mal, dazu kam eine Niederlage gegen Genève-Servette nach Penaltyschiessen. Erst am Freitag gegen Langnau kehrten die Drachen mit einem 4:1-Heimerfolg wieder auf die Erfolgsspur zurück. 
Besonders erwähnenswert im Team aus dem Kanton Fribourg sind vier Routiniers. Der 35-jährige Ryan Gunderson hält bei den Westschweizern mit rund 24 Minuten Eiszeit die Defensive zusammen und ist der beste Punktesammler des Teams. Vorne stürmen mit Viktor Stahlberg und Chris DiDomenico zwei weitere über 30-jährige NL und NHL erprobte Routiniers. Mit Reto Berra steht zudem ein weiterer Ü30-NHL-Veteran zwischen den Pfosten, der bisher mit 42 Gegentoren in 15 Spielen allerdings noch nicht seine allerbeste Saison in der National League abliefern konnte.
Davos seinerseits zeigte sich am Freitag gegen den EHC Biel defensiv einiges stabiler als zuletzt in den beiden Partien gegen Ambri. Obwohl man bereits nach 100 Sekunden 2:0 führte, wurde es eine sehr enge Partie . Das 3:2 erzielte Samuel Guerra zu Beginn des Schlussdrittels. Mit totalem Einsatz und einem ausgezeichneten Sandro Aeschlimann im Tor brachten die Davoser den Vorsprung über die Zeit. Ein solcher totaler Einsatz und eine gute Defensive ist auch am Sonntag nötig, wollen die Davoser gegen das Spitzenteam Fribourg die nächsten Punkte einfahren.

Text: HCD-Onlineredaktion Bild: Maurice Parrée


 

Prüfstein

12.12.2020 12:18