HCD verlängert mit Claude-Curdin Paschoud

Der Hockey Club Davos kann eine weitere vorzeitige Vertragsverlängerung mit einem Eigengewächs bekannt geben. Claude-Curdin Paschoud bleibt mindestens bis Ende Saison 2019/20 beim Hockey Club Davos.

Der Verteidiger Paschoud ist gebürtiger Davoser, hat die ganze Hockeylaufbahn von klein auf beim HCD durchlebt und danach den Schritt in die 1. Mannschaft erfolgreich geschafft. Inzwischen hat der 23-Jährige (3. April 1994) bereits über 220 NL-Spiele in den Beinen, wurde 2015 mit dem HCD Schweizer Meister und durfte in der letzten Saison seine ersten acht Einsätze in der A-Nationalmannschaft absolvieren.

Nun haben sich der Hockey Club Davos und Claude-Curdin Paschoud vorzeitig auf eine weitere Zusammenarbeit um zwei Jahre bis und mit der Saison 2019/20 geeinigt

Der Hockey Club Davos freut sich sehr, dass mit Claude-Curdin Paschoud, nach der kürzlich vermeldeten Vertragsverlängerung mit Chris Egli, ein weiteres Eigengewächs in Davos bleibt. 

Kommentare