Sidney Crosby als Trainingsgast beim HCD

Der Captain der Pittsburgh Penguins Sidney Crosby nutzte die Gelegenheit während einer Europa-Rundreise, um in der „incredibly beautiful“ Vaillant Arena ein paar Tage beim HCD zu trainieren. Neben Kraft- und Sprinttrainings standen auch mehrere Einheiten auf dem Eis im Trainingsplan.

Im intensiven Lauf - und Schusstraining lag bei Crosby in diesen Tagen der Fokus. Daneben gab es einen regen Austausch mit den Spielern und dem Staff des HCD. Crosbys Trainer Andy O’Brien, Director of Sports Science & Performance der Pittsburgh Penguins, der den Superstar das ganze Jahr über betreut, informierte unter anderem auch über die fortschrittlichen und wissenschaftlich fundierten Ernährungsmethoden oder die ebenso nach dem neusten Wissenstand ausgelegten Off-Ice Trainings der NHL-Franchise.

Sidney Crosby gilt bereits heute als einer der besten und erfolgreichsten Hockeyspieler aller Zeiten. Er ist unter anderem Doppel-Olympiasieger, dreifacher Stanley Cup-Champion und Weltmeister und somit Mitglied des Triple Gold Club. Im September 2016 folgte diesen Erfolgen auch der Gewinn der Goldmedaille beim World Cup of Hockey. Wayne Gretzky sagt über Crosby; „He's the best player in the game today“, was einem kaiserlichen Ritterschlag gleichkommt.

Crosby outete sich in Davos als grosser Fan des Spengler Cup. Wann immer es möglich sei, verfolge er die Spiele des Traditionsturniers live am TV. Er bedaure, dass er in der NHL-Lockout-Saison 2012 die Gelegenheit verpasst habe, selber am Spengler Cup für das Team Canada aufzulaufen.