Wir haben einen Titel zu verteidigen

Anlässlich der Swiss Ice Hockey Awards vom Freitag, 4. August in Bern wird zum neunten Mal der Most Popular Player MPP ausgezeichnet. Es ist eine reine Publikumswahl und somit der einzige Award, bei dem die Fans das Sagen haben. 

In den letzten drei Jahren siegte jeweils Andres Ambühl. Mit seinem Hattrick ist unser Captain der MPP-Rekordhalter. Gelingt es Ambühl ein viertes Mal zuzuschlagen oder findet er 2017 einen Nachfolger? 

Los ging es am 10. Juli. 36 Spieler standen nach einer Vorselektion der Redaktion zur Auswahl, je drei pro NLA-Club. Nun läuft die zweite Phase, jene 12 Spieler die am meisten Stimmen erhalten haben, bestreiten den Halbfinal. Es sind dies Tristan Scherwey (Bern), Thomas Rüfenacht (Bern), Jonas Hiller (Biel), Dino Wieser (Davos), Andres Ambühl (Davos), Julien Sprunger (Fribourg), Roman Cervenka (Fribourg), Vincent Praplan (Kloten), Cristobal Huet (Lausanne), Elvis Merzlikins (Lugano), Mathias Seger (ZSC Lions) und Raphael Diaz (Zug).

Die Halbfinal-Abstimmung dauert bis am Samstag, den 22. Juli. Bis dann können Sie Ihren Favoriten unter den zwölf Halbfinalisten im Rating auswählen, anschliessend gibt es den nächsten Cut. Vom 24. bis 27. Juli steigt dann der Final mit jenen drei Spielern, die am meisten Stimmen erhalten haben. Einer von ihnen wird am 4. August in Bern anlässlich der Swiss Ice Hockey Awards 2017 die Auszeichnung zum MPP erhalten – wer das ist, bleibt bis zur Veranstaltung geheim.

Damit auch in dieser Saison wieder ein HCD-Spieler die Wahl gewinnt gib bitte Deine Stimme jetzt ab unter 

Übrigens, man kann mit jedem Mobilphone, Tablet und PC je eine stimme abgeben!

Kommentare