HC Lugano vs. HC Davos | Hockey Club Davos

Cornèr Arena, 6948 Porza Ti

HC Lugano
4 : 3
HC Davos
Spiel Beendet
Image

Gegen die Wundertüte aus Lugano

Kaum eine Mannschaft startete so fulminant in die Saison wie der HC Lugano. Im ersten Saison-Spiel überrannten die Luganesi den Meisterschafts-Mitfavoriten ZSC Lions mit 4:0 und grüssten nur einen Tag später und dem Derbysieg gegen Ambri ohne Gegentreffer von der Tabellenspitze.

Nach den beiden Startsiegen bekam der perfekte Saisonstart der Bianconeri aber die ersten Risse. Den knappen Niederlagen gegen den EVZ und in Fribourg folgte die Hiobsbotschaft von coronainfizierten Spielern und einer 10-tägigen Quarantäne für die ganze Mannschaft. Immerhin konnte das Team dank einer Spezialbewilligung unter strengen Sicherheitsmassnahmen gemeinsam trainieren.

Das erste Aufeinandertreffen zwischen Davos und Lugano vom letzten Dienstag musste deshalb verschoben werden. Im renovierten Eisstadion Davos wäre nach dem tollen ersten Heimerfolg des HCD und dem ersten Auftritt von NHL-Superstar Joe Thornton gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers alles angerichtet gewesen. Corona machte den Betroffenen aber einen weiteren Strich durch die Rechnung. Deshalb kommt es nun erst am Freitag in Lugano zum ersten Saison-Vergleich der beiden Teams.
Für den HCD hiess die Verschiebung des Dienstagsspiels, dass leider schon wieder rund eine Woche nur trainiert werden konnte. Davos-Captain Andres Ambühl freut sich, wenn die Kadenz der Ernstkämpfe endlich wieder zunimmt. Es sei nicht einfach den Rhythmus zu finden, wenn man jeweils nur ein Spiel pro Woche habe. 

Wie die Luganesi nach der 10-tägigen Zwangspause zurück in die Meisterschaft finden, ist völlig offen. An Qualität fehlt es der Mannschaft von Serge Pelletier auf keinen Fall. Der Playoff-Finalist von 2018 verlor zwar in den letzten Jahren etwas an Substanz, konnte auf diese Saison hin auf dem Transfermarkt aber ordentlich zulegen. Von Ligakonkurrent Bern stiess Topskorer Marc Arcobello nach Lugano, auch der aus der NHL gekommene Mikkel Boedker trug sich bereits in die Skorerliste ein. In den bisherigen vier Spielen buchten die Beiden schon acht Punkte für die Bianconeri.
Mit dem Schweizer Jungtalent Philipp Kurashev bereitet sich zudem ein potenzieller NHL-Spieler bei den Luganesi auf seine Chance in Übersee vor. Der 4. Runden-Draft der Chicago Blackhawks sollte in der nächsten NHL-Saison die Möglichkeit bekommen, sich in der besten Liga der Welt zu präsentieren. 

Text: HCD-Onlineredaktion Bild: Maurice Parrée 

Lugano

21.10.2020 17:12
Matchsponsor
Facts
HC Lugano

Heimdress: Schwarz  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Serge Pelletier 
  • Assistentstrainer: Rob Cookson, Paul Di Pietro
  • Torhütertrainer: Michael Lawrence
  • Sportchef: Hnat Domenichelli
  • Bisherige Erfolge: 7 Meistertitel
  • Saison 19/20: 8. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
43
Schüsse aufs Tor
39
33
Gewonnene Bullys
24
10
Strafminuten
6
13
Geblockte Schüsse
10
Trotz der Overtime-Niederlage hat der HCD einen guten Match gezeigt und verdient einen Punkt geholt. Matchbericht folgt auf hcd.ch. Danke fürs Mitlesen, bleibt gesund und reduziert alle möglichen Ansteckungsrisiken! Wir sagen gute Nacht aus Lugano.Update
64' Mark Arcobello, Romain Loeffel, Reto Suri4:3
64' Dann ist es Arcobello, der allein vor Mayer trifft.Update
Update63' Davos mit mehr Scheibenbesitz bisher in dieser Overtime
61' Wir gehen in die Overtime! 3 gegen 3 auf dem Eis.Update
Update60' Wau, wau, wau! Was für ein Finish! Thornton passt zu Nygren und der hämmert den Puck mit rund 800 km/h ins Netz.
Update60' GOOOOOOOOOL, Nygren! Ausgleich!!!! 2' vor der Sirene.
3:360' Magnus Nygren, Andres Ambühl, Luca Hischier
Update60' Mayer geht raus, HCD mit 6 Feldspielern.
Update59' Noch 2 Minuten, Davos drückt
57' Wieder. Lugano mit einem Konter. Mayer rettet in extremis.Update
Update56' Noch 5 Minuten. Am Einsatz fehlt es nicht.
Update54' Davos fightet, will den Ausgleich. Lugano lauert auf weitere Konter.
53' Lugano mit einem Konter. Mayer rettet in extremis.Update
Update51' Davos wieder komplett. 10 Minuten bleiben.
Strafe49' Dominic Buchli (Halten, 2min)
49' Nächste Strafe, Buchli triffts. Wieder PP Lugano.Update
48' Die Schiris geben den Treffer nach Videokonsultation.Update
48' Doch dann kullert die Scheibe doch noch rein. Viel Pech jetzt für Davos.Update
48' Reto Suri, Dario Bürgler, Philipp Kurashev3:2
Update48' Überstanden, Davos wieder komplett
Update47' Ambühl fast mit einem Shorthander
46' Strafe gegen den HCD, PP Lugano.Update
Strafe46' Yannick Frehner (Beinstellen, 2min)
Update45' Goooool! Joe Thornton lenkt ab! Ausgleich!
2:245' Joe Thornton, Magnus Nygren, Aaron Palushaj
45' Die nächste Strafe gegen Lugano. PP HCDUpdate
45' Luca Fazzini (Halten, 2min)Strafe
Update43' Turunen ist der nächste, der den Ausgleich hätte erzielen müssen.
Update42' Palushaj und Hischier beinah mit dem Ausgleich
41' 20 Minuten bleiben, den Luganesi Punkte zu klauen. Die Chance ist da. Come on HCD!Update
Update40' Lugano rettet den Vorsprung in die Pause. Davos war aber in den letzten Minuten nahe am Ausgleich. Gute Leistungssteigerung der Gelben.
39' Schlegel immer wieder im Fokus, hält die Führung für sein Team festUpdate
Update38' Davos setzt nach, powert weiter und sucht den Ausgleich.
Update37' Gooooooool! Siiiimon Knak stochert nach, bis die Scheibe endlich drin ist!
2:137' Simon Knak, Yannick Frehner, Sven Jung
Update36' Schlechtes PP, Davos agiert zu kompliziert, Lugano bereits wieder komplett
34' Strafe Lugano. Turunen wird gefällt, 2' PP HCDUpdate
34' Daniel Carr (Beinstellen, 2min)Strafe
Update33' Davos immer wieder mit Abschlüssen, aber meist aus ungefährlichen Situationen
Update30' Nächste Möglichkeit, Kienzle scheitert an Schlegel.
Update30' Das war sie, die Chance auf den Anschluss. Hischier scheitert aus bester Position.
27' Luca Fazzini, Mark Arcobello, Daniel Carr2:0
27' Ganz anders Lugano, wieder ein Sonntagsschuss bringt die 2:0-Führung. Mayer chancenlos.Update
Update26' Davos hat weiterhin Mühe, gefährlich vor das Lugano-Gehäuse zu kommen.
Update24' Big Save Mayer, er verhindert das 0:2
Update22' Weiter kein HCD-Treffer, Lugano komplett
Update21' Bereit fürs 2. Drittel. Davos noch 93'' im PP.
20' Vor der Pause reichts nicht mehr zum Ausgleich. Zeit für eine Analyse in der Garderobe.Update
20' Kurz vor der Sirene gibts noch einmal eine Strafe gegen LuganoUpdate
20' Matteo Nodari (Behinderung, 2min)Strafe
Update19' Davos versucht zu Ausgleichschancen zu kommen. Im Moment bleibts beim Versuch.
17' Mist. Kurz vor Ablauf der Strafe trifft Bürgler für LuganoUpdate
17' Dario Bürgler, Philipp Kurashev1:0
15' Nun muss mit Nygren der erste Davoser auf die Strafbank, PP LuganoUpdate
Strafe15' Magnus Nygren (Haken, 2min)
Update15' Davos kommt immer wieder gut aus dem eigenen Drittel raus, zu Torchancen reichts aber nur selten.
Update12' Ambühl scheitert nur knapp an Schlegel
Update11' 2' Dauerdruck des HCD, aber wieder kein Treffer
9' Bernd Wolf (Beinstellen, 2min)Strafe
9' Wieder Strafe gegen Lugano, Wolf ist der Sünder. 2. PP HCD.Update
Update7' Gute Chancen, vor allem vom Thornton-Block, Lugano übersteht aber diese Strafe
Update5' Davos bekommt das erste PP, Nodari muss 2' raus
4' Matteo Nodari (Hoher Stock, 2min)Strafe
4' Lugano mit den besseren Chancen, Mayer aber souverän.Update
3' Ein wilder Beginn in diese PartieUpdate
Update1' Robert Mayer im HCD-Kasten muss ein erstes Mal eingreifen.
1' Die beiden "Starting 6" sind auf dem Eis, in Kürze wird die Scheibe eingeworfen.Update
Herzlich Willkommen zum Liveticker aus Lugano. Um 19.45h gehts los, hier seit ihr live dabei.Update
UpdateDavos wieder nur mit sechs Verteidigern, neben Paschoud, Guerra und Du Bois musste heute auch Stoop passen.
Matchsponsor
Facts
HC Lugano

Heimdress: Schwarz  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Serge Pelletier 
  • Assistentstrainer: Rob Cookson, Paul Di Pietro
  • Torhütertrainer: Michael Lawrence
  • Sportchef: Hnat Domenichelli
  • Bisherige Erfolge: 7 Meistertitel
  • Saison 19/20: 8. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
HC Lugano
Torhüter
#34Niklas Schlegel
#35Davide Fadani
Linie 1
Verteidiger - L#37Elia Riva
Verteidiger - R#72Tim Heed
Stürmer - L#7Daniel Carr
Stürmer - C#36Mark Arcobello
Stürmer - R#17Luca Fazzini
Linie 2
Verteidiger - L#27Alessandro Chiesa
Verteidiger - R#58Romain Loeffel
Stürmer - L#9Reto Suri
Stürmer - C#96Philipp Kurashev
Stürmer - R#89Mikkel Bodker
Linie 3
Verteidiger - L#32Bernd Wolf
Verteidiger - R#22Matteo Nodari
Stürmer - L#12Dominic Lammer
Stürmer - C#16Raphael Herburger
Stürmer - R#87Dario Bürgler
Linie 4
Verteidiger - L#83Nicolò Ugazzi
Verteidiger - R#45Eliot Antonietti
Stürmer - L#70Matteo Romanenghi
Stürmer - C#23Giovanni Morini
Stürmer - R#91Julian Walker
HC Davos
Torhüter
#92Robert Mayer
#29Sandro Aeschlimann
Linie 1
Verteidiger - L#38Oliver Heinen
Verteidiger - R#27Magnus Nygren
Stürmer - L#10Andres Ambühl
Stürmer - C#70Enzo Corvi
Stürmer - R#65Marc Wieser
Linie 2
Verteidiger - L#57Davyd Barandun
Verteidiger - R#16Lorenz Kienzle
Stürmer - L#13Luca Hischier
Stürmer - C#97Joe Thornton
Stürmer - R#11Aaron Palushaj
Linie 3
Verteidiger - L#90Sven Jung
Verteidiger - R#25Dominic Buchli
Stürmer - L#77Teemu Turunen
Stürmer - C#17Perttu Lindgren
Stürmer - R#98Benjamin Baumgartner
Linie 4
Verteidiger - R#88Dario Meyer
Stürmer - L#36Simon Knak
Stürmer - C#96Chris Egli
Stürmer - R#93Yannick Frehner
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
7Daniel Carr1222:16
9Reto Suri1118:16
12Dominic Lammer09:06
16Raphael Herburger10:35
17Luca Fazzini1218:53
22Matteo Nodari1411:27
23Giovanni Morini213:33
27Alessandro Chiesa119:01
32Bernd Wolf211:45
36Mark Arcobello11120:44
37Elia Riva122:23
45Eliot Antonietti01:53
58Romain Loeffel1122:30
70Matteo Romanenghi08:39
72Tim Heed429:03
87Dario Bürgler1109:49
89Mikkel Bodker21:36
91Julian Walker113:52
96Philipp Kurashev2119:05
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
34Niklas Schlegel33692
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
10Andres Ambühl119:19
11Aaron Palushaj119:07
13Luca Hischier1116:56
16Lorenz Kienzle218:45
17Perttu Lindgren18:28
25Dominic Buchli2214:54
27Magnus Nygren113231:08
36Simon Knak109:41
38Oliver Heinen15:19
57Davyd Barandun15:50
65Marc Wieser17:32
70Enzo Corvi18:40
77Teemu Turunen15:52
88Dario Meyer02:17
90Sven Jung120:15
93Yannick Frehner1208:47
96Chris Egli211:44
97Joe Thornton118:24
98Benjamin Baumgartner16:19
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
92Robert Mayer43991
LegendeAAssistsGAerhaltene ToreTOIEiszeit Total
BKSgeblockte SchüssePIMStrafminuten
GToreSVSgehaltene Schüsse
Image

Ein Punkt nach Hitchcock-Finale

Wie die Jungfrau zum Kind – dieser Satz begleitete das Spiel zwischen dem HC Lugano und dem HC Davos. Fast schon hoffnungslos schien das letzte Aufbäumen des HCD kurz vor Schluss mit der Niederlage vor Augen. Dann schoss Thornton die Scheibe Sekundenbruchteile vor der Schlusssirene Richtung Tor und Nygren nutzte den Abpraller zwei Sekunden vor Schluss mit dem rettenden Treffer für den HCD. 

Trotz einigen coronaerzwungenen, zusätzlichen spielfreien Tagen legten beide Teams munter los in der Cornèr Arena. Die Mannschaften konnten zwar den fehlenden Spielrythmus nicht verbergen, begannen ein wenig nervös und produzierten zu Beginn einige individuelle Fehler. Allerdings liessen auch die ersten Torchancen nicht lange auf sich warten. Davos kam spätestens ab der 5. Spielminute so richtig in der Partie an, als Matteo Nodari ein erstes Mal auf die Strafbank sass und der HCD in Überzahl agieren konnte. Thornton, Nygren, Palushaj, Lindgren und Corvi waren die klingenden Namen, die ein erstes Mal für Unruhe vor Niklas Schlegel sorgten. Diese und auch eine weitere Überzahlsituation nur kurze Zeit später liess der HCD aber ungenutzt verstreichen. Besser machte dies Lugano rund fünf Minuten vor Drittelsende, nun selber in Überzahl. Ein lange katastrophales Powerplay nutzte Bürgler 15 Sekunden vor Ablauf der Strafe doch noch zur Führung für das Heimteam (17.). Bei dessen Sonntagsschuss war Robert Mayer im HCD-Tor machtlos.
Ähnliches wiederholte sich in der 27. Minute, als die Tessiner wieder quasi aus dem Nichts auf 2:0 erhöhen konnten. Eine nicht unbedingt zwingende Situation nutzte Fazzini auf Zuspiel von Arcobello, mit einem weiteren Sonntagsschuss sehenswert zum 2:0 aus. Rund zehn Minuten später stach das Sprichwort «Wie die Jungfrau zum Kind» auch erstmals beim HC Davos. Der auffällige Youngster Simon Knak stocherte nach einer unübersichtlichen Situation vor Schlegel hartnäckig nach, bis er die Scheibe letztendlich im Kasten unterbrachte und seinen zweiten Treffer in der National League bejubeln konnte (37.). 
Der Beginn des dritten Drittels war geprägt von weiteren Strafen. Bereits die erste gegen die Tessiner nutzte NHL-Superstar Joe Thornton nach nur wenigen Sekunden zum Ausgleich und seinem ersten persönlichen Treffer in dieser Saison. Nygrens Schuss von der blauen Linie lenkte der 41-Jährige mit all seiner Routine ins Tor ab. Das Remis hielt aber nicht lange. Kurz nach Ablauf einer weiteren Strafe gegen Yannick Frehner kullerte die Scheibe unglücklich via Schlittschuh von Reto Suri ins Tor von Robert Mayer. Davos warf gegen Ende des letzten Drittels nochmals alles nach vorne und zwang das Glück auf seine Seite. Magnus Nygren hämmerte die Scheibe zwei Sekunden vor Schluss zum verdienten Ausgleich in die Maschen, mindestens ein Punkt war somit im Trockenen (60.).

In der Verlängerung verpasste Davos in den ersten zwei Overtimeminuten mehrmals die Entscheidung. Dann nutzte Lugano-Topskorer Mark Arcobello den freien Raum und schloss gekonnt zum Siegestreffer für die Luganesi ab (64.). 
 
Text: HCD Online-Redaktion Bild: Keystone
 

Hitchcock-Finale

23.10.2020 22:40
Matchsponsor
Facts
HC Lugano

Heimdress: Schwarz  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Serge Pelletier 
  • Assistentstrainer: Rob Cookson, Paul Di Pietro
  • Torhütertrainer: Michael Lawrence
  • Sportchef: Hnat Domenichelli
  • Bisherige Erfolge: 7 Meistertitel
  • Saison 19/20: 8. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation