EHC Biel-Bienne vs. HC Davos | Hockey Club Davos

Tissot Arena, 2504 Biel/Bienne BE

EHC Biel-Bienne
2 : 1
HC Davos
Spiel Beendet
Image

Ambühl Baumgartner

Ein unerwartetes Treffen am Strich

Diese beiden Teams hat man wahrlich nicht in dieser Tabellenlage erwartet. Allerdings treffen bei der Partie zwischen dem EHC Biel (Platz 11) und dem HC Davos (Platz 10) zwei Mannschaften aufeinander, die von mehreren Spielverschiebungen betroffen waren.

Der HCD hat erst sechs Spiele auf dem Konto, die Bieler deren sieben. Im Vergleich zu Lausanne (10 Spiele) oder den ZSC Lions (11 Spiele) hinken die Seeländer und der HCD schon arg hinterher. Die kleine Anzahl HCD-Spiele dürften im Davoser Umfeld niemanden mehr überraschen. Die letzte Etappe des Stadionumbaus und einige verschobenen Spiele, weil sich der Gegner in Quarantäne wiederfand, lichteten die ersten Meisterschaftswochen aus. Bei den Bielern sah die Sache anders aus. Eine zehntägige Quarantäne setzte die ganze Mannschaft gleich für vier Spiele ausser Gefecht.
Der Wiedereinstieg in die Meisterschaft nach dem IIHF-Break gelang den Bielern am Dienstag «fast» perfekt. Gegen den EV Zug führten sie das Skore lange an, mussten dann aber doch in die Verlängerung, in welcher sich die Zuger den Zusatzpunkt sicherten. Trotzdem ein tolles Spiel der Bieler, deren Resultate ansonsten eher einer Achterbahnfahrt gleichen. Mit einem Paukenschlag erledigte man zum Saisonstart den momentanen Leader aus Lausanne mit 6:0. In den darauffolgenden sechs Partien resultierte für die Mannen von Lars Leuenberger aber lediglich noch ein Sieg. Klar zu wenig für den ambitionierten Fünftplatzierten der letzten Saison. 

Der HCD dürfte also gewappnet sein, wenn sie auf ein angestacheltes Biel treffen. Die Davoser ihrerseits konnten aus dem 6:2-Sieg gegen den SC Bern ebenfalls viel Kraft und Selbstvertrauen tanken und werden mit breiter Brust die Reise in Richtung Biel antreten. Zudem hat das Team von Christian Wohlwend noch eine Rechnung zu begleichen. Im Preseason-Testspiel verlor der HCD mit 0:4. Ganz klar, dass sich die Davoser für diese Niederlage revanchieren wollen. 

Text: HCD-Onlineredaktion Bild: Maurice Parrée

unerwartetes Treffen

12.11.2020 12:56
Matchsponsor
Facts
EHC Biel-Bienne

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Lars Leuenberger
  • Assistentstrainer: Anders Olsson
  • Torhütertrainer: Marco Streit
  • Sportchef: Martin Steinegger
  • Bisherige Erfolge: 3 Meistertitel
  • Saison 19/20: 5. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
32
Schüsse aufs Tor
29
31
Gewonnene Bullys
27
6
Strafminuten
6
13
Geblockte Schüsse
10
UpdateSchade, hier wären Punkte sicher möglich gewesen. Aber das Glück war heute auf Bieler Seite. Wir sagen Danke fürs mitlesen, Gute Nacht und bis morgen (Heimspiel gegen Genf). Bleibt gesund und haltet Abstand.
60' Es reicht nicht mehr, Biel gewinnt diese enge KisteUpdate
Update59' Mayer bleibt draussen, Volles Risiko.
Update59' Time out HCD
Update59' Hischier hat die Chance, er vergibt sie
Update58' Davos versucht nochmals alles. Noich 2 Minuten.
57' Fabio Hofer, Mike Künzle2:1
57' Dann hat Biel einen Luckypunch. 1:2 hinten drei Minuten vor Schluss.Update
56' Nach einer Phase in der Davos etwas mehr am Drücker war, sind es nun wieder die Bieler, die mehr offensive Aktionen kreieren.Update
Update54' Entscheidet der nächste Treffer die Partie? Hochspannung 7 Minuten vor Schluss...
51' 10 Minuten vor Schluss weiter alles offen. Auch der HCD wieder mit Möglichkeiten zum Führungstreffer.Update
Update47' Davos wieder mal mit einer guten Offensivaktion, Turunen scheitert
Update46' Und noch ein BIGBIGBIG Save! Das ist Magie was unser Keeper hier im Moment aufführt. Nicht von dieser Welt.
Update44' MAYER! Ein BIGBIGBIG Save!!!!! Verhindert eine 1000% Chance, unglaublich
42' Dann steht ein Bieler mutterseelenallein vor Mayer. BIG SAVE!Update
Update41' Davos wieder komplett
Update41' Ja das gegebene (Kick)tor gibt hier und in den Socialen Medien zu reden. Und auch bei den letzten beiden Strafen wurde der HCD nicht bevorteilt. Nützt alles nichts, gebt nochmal 20' Vollgas Jungs und holt Punkte!
40' Dann beendet die Sirene das Bieler PP. 1:1 nach 40'. Davos in diesem Abschnitt mit mehr Torschüssen, aber mit dem Gegentreffer in UnterzahlUpdate
39' Wieder muss ein Davoser raus, wieder eine diskutierbare Strafe. PP Biel.Update
Strafe39' Perttu Lindgren (Halten, 2min)
Update37' Wieser kann einen perfekten Pass von Thornton nicht verwerten.
36' Marc-Antoine Pouliot, Toni Rajala, Fabio Hofer1:1
36' Das Tor wird gegeben. Wir haben ein 1:1.Update
36' Ausgleich oder Kicktor? Die Schiris am Videostudium....Update
Update35' Paschoud kassiert diskutierbare 2' Strafe. Nach einem Zweikampf verlor er den Helm.
Strafe35' Claude-C. Paschoud (Unkorrekte Ausrüstung, 2min)
Update34' Davos kommt immer wieder zu Abschlüssen auf Pottelberghe, meist aber aus zu grosser Distanz.
Update29' Die 4. HCD-Linie zündet ein erstes Feuerwerk
27' Die Teams neutralen sich zur Zeit mehrheitlich.Update
Update24' Gute PP-Chancen, allen voran durch Hischier. Aber Pottelberghe ist halt auch ein guter Goalie. Biel wieder komplett.
22' Valentin Nussbaumer (Halten, 2min)Strafe
22' Nussbaumer muss 2' raus, 3. PP für DavosUpdate
21' Wir starten ins 2. Drittel. Kann Davos die Führung behaupten? Offensiv der HCD mit den Rückkehrern Herzog und Hischier noch gefährlicher als gegen Bern.Update
Update20' Pause. Davos führt dank Ambühls Shorthander nach ausgeglichenen 20'.
19' Biel übersteht auch diese Strafe, in der einen oder anderen Situation allerdings nur mit GlückUpdate
17' Luca Cunti (Stockschlag, 2min)Strafe
Update17' Herzog und Ambühl mit der nächsten grossen Chance. Biel muss eine Strafe nehmen. PP HCD
Update14' Robert Mayer mit ganz starken ersten 14 Minuten, macht einen bestechenden Eindruck
Update12' Auch der HCD kann sein erstes PP nicht nutzen, Biel komplett. Herzog traf immerhin den Pfosten.
10' Samuel Kreis (Beinstellen, 2min)Strafe
10' Nun muss Kreis 2' raus, PP HCDUpdate
7' Biel mit mehr Puckbesitz, Davos mit gefährlichen Kontern aber mit den besseren TorchancenUpdate
Update5' Davos wieder komplett. Nur der HCD hatte in diesen 2' zwei Torchancen, eine wurde genutzt
0:14' Andres Ambühl, Luca Hischier, Robert Mayer
Update4' GOOOOOOOOL, Shoooorthander Ambühl! Die Topvorrabeit kam von Hischier.
Strafe3' Marc Wieser (Haken, 2min)
Update3' Die erste Strafe trifft Wieser, 2' PP für Biel
Update2' Der HCD kassiert keinen Gegentreffer in den ersten 60''! *Selbstironie*
1' Die beiden ersten Linien sind bereit, in wenigen Sekunden ist FACE-OFFUpdate
UpdateWir sind live in der Tissot-Arena in Biel und begrüssen euch zum blaugelben Ticker. Wir legen pünktlich kurz vor 19.45h los
Matchsponsor
Facts
EHC Biel-Bienne

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Lars Leuenberger
  • Assistentstrainer: Anders Olsson
  • Torhütertrainer: Marco Streit
  • Sportchef: Martin Steinegger
  • Bisherige Erfolge: 3 Meistertitel
  • Saison 19/20: 5. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
EHC Biel-Bienne
Torhüter
#36Joren van Pottelberghe
#41Elien Paupe
Linie 1
Verteidiger - L#4Kevin Fey
Verteidiger - R#27Yannick Rathgeb
Stürmer - L#25Toni Rajala
Stürmer - C#78Marc-Antoine Pouliot
Stürmer - R#21Jason Fuchs
Linie 2
Verteidiger - L#90Janis Jérôme Moser
Verteidiger - R#44Samuel Kreis
Stürmer - L#73Mike Künzle
Stürmer - C#10Luca Cunti
Stürmer - R#16Fabio Hofer
Linie 3
Verteidiger - L#29Beat Forster
Verteidiger - R#40Petteri Lindbohm
Stürmer - L#61Michael Hügli
Stürmer - C#65Valentin Nussbaumer
Stürmer - R#15Gilian Kohler
Linie 4
Verteidiger - L#55Riccardo Sartori
Verteidiger - R#22Stefan Ulmer
Stürmer - L#7Ramon Tanner
Stürmer - C#58Anton Gustafsson
Stürmer - R#89Tino Kessler
HC Davos
Torhüter
#92Robert Mayer
#29Sandro Aeschlimann
Linie 1
Verteidiger - L#90Sven Jung
Verteidiger - R#27Magnus Nygren
Stürmer - L#61Fabrice Herzog
Stürmer - C#70Enzo Corvi
Stürmer - R#10Andres Ambühl
Linie 2
Verteidiger - L#71Claude-C. Paschoud
Verteidiger - R#57Davyd Barandun
Stürmer - L#77Teemu Turunen
Stürmer - C#17Perttu Lindgren
Stürmer - R#98Benjamin Baumgartner
Linie 3
Verteidiger - L#38Oliver Heinen
Verteidiger - R#16Lorenz Kienzle
Stürmer - L#13Luca Hischier
Stürmer - C#97Joe Thornton
Stürmer - R#65Marc Wieser
Linie 4
Verteidiger - L#25Dominic Buchli
Verteidiger - R#88Dario Meyer
Stürmer - L#36Simon Knak
Stürmer - C#96Chris Egli
Stürmer - R#93Yannick Frehner
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
4Kevin Fey315:38
7Ramon Tanner09:40
10Luca Cunti1217:19
15Gilian Kohler210:40
16Fabio Hofer1116:45
21Jason Fuchs17:27
22Stefan Ulmer07:13
25Toni Rajala120:37
27Yannick Rathgeb118:12
29Beat Forster20:01
40Petteri Lindbohm120:47
44Samuel Kreis1217:25
58Anton Gustafsson10:29
61Michael Hügli12:16
65Valentin Nussbaumer213:46
73Mike Künzle119:34
78Marc-Antoine Pouliot1119:25
89Tino Kessler109:22
90Janis Jérôme Moser217:37
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
36Joren van Pottelberghe12897
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
10Andres Ambühl117:48
13Luca Hischier113:17
16Lorenz Kienzle113:07
17Perttu Lindgren215:05
27Magnus Nygren328:12
36Simon Knak13:59
38Oliver Heinen111:49
57Davyd Barandun116:57
61Fabrice Herzog16:20
65Marc Wieser214:56
70Enzo Corvi17:22
71Claude-C. Paschoud1217:44
77Teemu Turunen15:11
88Dario Meyer02:22
90Sven Jung22:25
93Yannick Frehner214:08
96Chris Egli16:16
97Joe Thornton16:29
98Benjamin Baumgartner112:43
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
92Robert Mayer23094
LegendeAAssistsGAerhaltene ToreTOIEiszeit Total
BKSgeblockte SchüssePIMStrafminuten
GToreSVSgehaltene Schüsse
Image

Biel Davos

Davos verliert enge Kiste in Biel

Enttäuschte Davoser nach dem Schlusspfiff. In der drittletzten Minute verspielte der HCD einen schon beinah sicher geglaubten Punkt in Biel. Die über weite Strecken ausgeglichene Partie entschieden nicht die besseren, aber die glücklicheren Seeländer mit 2:1 zu ihren Gunsten. 

Der HCD startete nach dem Vollerfolg gegen den SC Bern mit viel Schwung in das Spiel gegen den EHC Biel. Mit Fabrice Herzog kehrte zudem ein gefährlicher Flügel in die sonst schon stark besetzte Davoser Offensive zurück. Herzog gab nach überstandener Knieverletzung sein Saisondebut. Headcoach Christian Wohlwend beorderte den 25-Jährigen direkt in die erste Linie neben Corvi und Ambühl. Routinier Ambühl war es dann auch, der dem HCD nach schöner Vorarbeit von Luca Hischier bereits in der 4. Minute die Führung bescherte. In typischer «Büehli-Manier» zog er die Scheibe alleinstehend vor Joren van Pottelberghe auf seine Backhand und erzielte so das 1:0 (4.). Ein Shorthander, denn mit Marc Wieser sass zu diesem Zeitpunkt ein Davoser auf der Strafbank. Diese Führung blieb trotz ausgeglichenen Spielanteilen bis zur ersten Pause bestehen. Davos verpasste es vor allem in diesem 1. Drittel, mit weiteren Toren das Spiel noch mehr zu bestimmen. Die Chancenverwertung liess an diesem Abend für einmal zu wünschen übrig.
Robert Mayer im HCD-Kasten bekam das zweite Mal hintereinander das Vertrauen des Coachingstaffs und rechtfertigte dieses mit einer überragenden Leistung und drei weiteren unglaublichen Big Saves! Zum Beispiel in der 45. Minute als zwei Bieler beim Stand von 1:1 auf den Davoser Schlussmann losstürmten. Nach einem Querpass schien Mayer schon geschlagen, ehe er im letzten Akt der Verzweiflung seine Stockschaufel rettend vor seinen Kasten riss. Jason Fuchs brachte das Kunststück fertig, genau diese Schaufel zu treffen. Ein Monstersave von Mayer, welcher dem HCD zu diesem Zeitpunkt den Rückstand ersparte.

Strittige Entscheide brachten die Wende
Wenige Minuten zuvor, kurz vor Ablauf des 2. Drittels, hatte Pouilot in Überzahl zum Ausgleich getroffen (36.). Zu diskutieren gaben dabei gleich zwei strittige Szenen. Erstens eine gepfiffene Strafe gegen Claude Paschoud. Dieser verlor im Getümmel seinen Helm und spielte nach Ansicht der Schiedsrichter trotzdem einen kurzen Moment weiter. Danach gab auch der Ausgleichstreffer während Paschouds Strafe viel Gesprächsstoff. Pouliot hatte die Scheibe unbestritten per Fuss ins Gehäuse befördert, eine Regelwidrigkeit des Torschützen sahen die Unparteiischen aber auch im Videostudium nicht. Pouliot drehte zwar seinen Schlittschuh aktiv zum Puck hin, soll aber keine offensichtliche Kickbewegung gemacht haben. Zwei Entscheidungen, die man durchaus auch anders hätte interpretieren können, die so aber die Wende zugunsten des EHC Biel brachten. Als im weiteren Verlauf der Partie vieles auf eine Verlängerung hindeutete, entwischte Fabio Hofer bei einem Bieler Konter und sein Luckypunch brachte dem EHC kurz vor Schluss die drei Punkte. Mayer blieb bei dieser Aktion für einmal chancenlos. 

Text: HCD-Onlineredaktion Foto: Sandro Stutz (www.sast-photos.com)

enge Kiste

13.11.2020 22:20
Matchsponsor
Facts
EHC Biel-Bienne

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Lars Leuenberger
  • Assistentstrainer: Anders Olsson
  • Torhütertrainer: Marco Streit
  • Sportchef: Martin Steinegger
  • Bisherige Erfolge: 3 Meistertitel
  • Saison 19/20: 5. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation