SC Rapperswil-Jona Lakers vs. HC Davos | Hockey Club Davos

St.Galler Kantonalbank Arena, 8640 Rapperswil SG

SC Rapperswil-Jona Lakers
3 : 5
HC Davos
Spiel Beendet
Image

Vor einem kurzen Weihnachtsbreak nach Rapperswil

Einen Tag vor Heiligabend tritt der HCD auswärts bei den SC Rapperswil-Jona Lakers an. Es ist das letzte Spiel vor einem kurzen Weihnachtsbreak, bevor ab dem 27. Dezember drei Heimspiele in vier Tagen anstehen. 

Der HCD schaffte es am Montag nach einer 2:0 und einer 3:1-Führung nicht, alle drei Punkte gegen den EHC Biel nach Hause zu bringen.  So entschlossen und zielstrebig die Eisheimischen die ersten 30 Minuten absolvierten und verdient mit zwei Toren Vorsprung zur Spielmitte führten, so stark agierten die Seeländer in der zweiten Spielhälfte. Das Remis nach 60 Minuten deshalb eine gerechte Punkteteilung. Schade nur, dass der Zusatzpunkt im 3 gegen 3-Ausstich nicht in Davos blieb. Mit dem einen gewonnen Punkt machen die Davoser in der Tabelle natürlich keinen Boden gut. Immerhin trennen den 6. Platz der Lakers und den 10. der Davoser weiterhin nur gerade drei Punkte. 

Die St. Galler ihrerseits konnten seit dem letzten Aufeinandertreffen mit dem HCD Anfangs Dezember je zwei Siege in vier Partien einfahren. Gegen den SC Bern und die SCL Tigers verliessen die Lakers das Eis als Sieger, gegen Zug und am Montagabend gegen Lausanne setzte es Niederlagen ab. Im Spiel gegen das zweitplatzierte Lausanne zeigte Rapperswil aber einmal mehr die enormen Fortschritte, die die Mannschaft auf diese Saison hin gemacht hat. Erst Denis Malgins Empty Netter kurz vor Schluss zum 5:3, entschied die knappe Partie endgültig für die Lausanner.
Für den HCD ist die Partie gegen die Lakers die zweite von fünf Spielen in 10 Tagen. Am 27., 28. und 30. Dezember, sowie am 2. Januar werden vier aufeinanderfolgende Heimspiele in Davos stattfinden. Trotz der Absage des Spengler Cup steht die Mannschaft von Christian Wohlwend also zum Jahresende vor einem Mammutprogramm. Nach dem Spiel in Rapperswil bekommt die Mannschaft aber erst einmal zwei Tage «Weihnachtsferien», bevor der Trainingsbetrieb am 26.12. wieder aufgenommen wird.  

Text: HCD-Onlineredaktion Bild: Maurice Parrée
 

nach Rapperswil

22.12.2020 17:40
Matchsponsor
Facts
SC Rapperswil-Jona Lakers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Jeff Tomlinson
  • Assistentstrainer: Niklas Gällstedt, Sven Berger
  • Torhütertrainer: Tom Schlegel
  • Sportchef: Janick Steinmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Cupsieg
  • Saison 19/20: 12. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
8
Strafminuten
4
30
Schüsse aufs Tor
40
19
Geblockte Schüsse
15
40
Gewonnene Bullys
30
Davos hat gewankt, Davos hat gekämpft, Davos hat alles gegeben. Und den Sieg mit letzten Kräften nach Hause geholt. Heute waren wir nicht das bessere Team, aber das das den Sieg mehr wollte. Wir wünschen euch frohe Weihnachten im kleinen Kreis, bleibt gesund und feiert schön!Update
Update60' Schluss, Aus, 3 Punkte! Ein Arbeitssieg! Chapeau Jungs, Danke!
Update60' GOOOOOOOL! Empty Netter! Corvi macht sich ein Geburtstagsgeschenk und dem HCD eine schöne Bescherung!
3:560' Enzo Corvi
Update59' Davos bleibt im Scheibenbesitz, bis Rappi eine Strafe nehmen muss.Timeout und PP HCD.
59' Steve Moses (Behinderung, 2min)Strafe
58' Noch 2 Minuten durchhalten Jungs! Rappi nimmt sein Timeout.Update
Update57' GOOOOOOOOOL, Jung trifft von der blauen Linie!
3:457' Sven Jung, Fabrice Herzog, Andres Ambühl
57' Die Lakers nun viel näher am Siegtreffer, Davos schwimmt 4 Minuten vor Schluss.Update
Update54' Wieder Dussel für den HCD, Freestyle-Verteidigung der Bündner
53' Rapperswil jetzt wieder die dominantere Mannschaft, schnürt den HCD immer öfter im eigenen Drittel einUpdate
Update51' Glück nun für den HCD. Stoop und Mayer verhindern in extremis den Gegentreffer.
48' Der Treffer wird nach langer Diskussion gegeben, 12 Minuten vor Schluss haben wir ein 3:3. Nun muss der HCD wieder nachlegen.Update
48' Dann reicht aber ein Konter und Ex-HCD-Junior Eggenberger mit seinem fast schon obligaten Treffer gegen seinen Ex-Club. Sofern die Schiris am Video auf Treffer entscheiden ...Update
48' Nando Eggenberger, Andrew Rowe3:3
Update47' Davos spielt defensiv clever, lässt die Lakers kaum zu Abschlüsse kommen.
Update44' Corvi scheitert an Bader. Davos sucht den nächsten Erfolg in der Offensive.
41' Noch 20 Minuten bis Weihnachten.... noch ist aber kein Geschenk unter dem Baum. Rappi war zu Ende des Mitteldrittels wieder stärker geworden. Davos darf jetzt keinen Millimeter nachlassen.Update
Update40' 18:7 Torschüsse, 3:0 Tore in diesem Mitteldrittel. Was für ein Comeback des HCD! Fehlstart korrigiert und beste Chancen, auch in diesem 4. Aufeinandertreffen gegen Rappi Punkte zu holen.
Update40' Ambühl beinah noch kurz vor der Pause mit dem 4. Treffer, Bader aber dieses Mal sicher.
Update38' Starkes Powerplay des HCD, aber es fehlt der erfolgreiche tödliche Abschluss. Auch diese Überzahl kann so nicht genutzt werden. Rappi wieder komplett.
36' Bis zur nächsten Strafe, die kommt jetzt. Wieder PP HCD.Update
36' Kevin Clark (Haken, 2min)Strafe
36' Rapperswil hat sich erholt, spielt jetzt wieder auf Augenhöhe mit dem HCDUpdate
33' Nun muss auch Mayer wieder einmal eingreifen, er pariert den Schuss von Cervenka.Update
Update31' Turunen mit dem nächsten Metalltreffer
Update31' Freeeeeehner! Goooool. Davos kehrt die Partie innert 10 Minuten!
2:331' Yannick Frehner, Perttu Lindgren
Update30' Gute Chancen aber (vorläufig) kein weiterer Treffer für den HCD, Rappi komplett.
28' Nun muss Rappi eine Strafe nehmen. Davos plötzlich wie verwandelt, überfordert die Einheimischen.Update
28' Flurin Randegger (Beinstellen, 2min)Strafe
25' Die Lakers komplett von der Rolle, Davos beinah mit dem FührungstrefferUpdate
Update24' Waaaau! Wieder Konter, wieder Goooool. Wieser verwertet den Pass von Turunen! 2:2
2:224' Marc Wieser, Teemu Turunen
Update24' GOOOOOOOL, Palushaj nützt einen Konter und verwertet eiskalt!
2:124' Aaron Palushaj
Update22' Herzog allein vor Bader, auch dieser Schuss schiesst am Gehäuse vorbei
Update21' Davos komplett
Update21' Auf ins 2. Drittel, die Chance zur Wiedergutmachung. Davos die ersten 27'' noch in Unterzahl.
20' Ein Drittel zum vergessen für Davos. Die Taktik und die Ideen waren da, die Ausführung desselbigen waren aber viel zu fehlerhaft. Rappi muss nur auf Fehler des Gastes warten und nutzt diese eiskalt.Update
Update19' Nur noch Glück verhindert das 0:3 nach wenigen Sekunden in diesem PP.
Update19' Die nächste Strafe gegen den HCD, Jung fasst 2'.
Strafe19' Sven Jung (Behinderung, 2min)
Update16' Der HCD will mit schnellen direktem Passpiel die Mittelzone überwinden und so vors gegnerische Gehäuse gelangen. Die Pässe können aber sehr oft von den Mitspielern nicht angenommen werden und so kommt Rappi immer wieder zu Gegenangriffen.
14' Davos zu verspielt, zu wenig Abschlüsse in diesem PP. Rappi wieder komplett.Update
Update12' Nun bekommt der HCD die Chance in einem Powerplay
12' Sandro Forrer (Haken, 2min)Strafe
Update11' Baumgartner trifft die Latte
Update8' Davos mit mehreren Chancen, den Anschlusstreffer zu erzielen. Es fehlt aber die Präzision im letzten Pass oder beim Abschluss.
6' Daniel Vukovic, Jeremy Wick, Mauro Dufner2:0
6' Und wieder schepperts hinter Mayer, Vukovic mit einem beinharten Onetimer schiesst zum 2:0 ein.Update
4' Eine Sekunde vor Ablauf der Strafe gelingt Rappi der Führungstreffer durch eine Einzelaktion von Rowe.Update
4' Andrew Rowe, Marco Lehmann, Dominik Egli1:0
Strafe2' Lukas Stoop (Haken, 2min)
Update2' Nach einem guten Start in die Partie fasst Stoop eine erste Strafe. PP Rappi.
Update1' Wir sind bereit für Game No. 18 in dieser Meisterschaft. Auf gehts, macht uns ein Geschenk Jungs!
Herzlich willkommen zum letzten Spiel vor Weihnachten, dem viertletzten in diesem Kalenderjahr. Wir sind wieder einmal zu Gast in Rapperswil und freuen uns, euch das Spiel zu tickern. Um 19.45h ist Faceoff.Update
Matchsponsor
Facts
SC Rapperswil-Jona Lakers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Jeff Tomlinson
  • Assistentstrainer: Niklas Gällstedt, Sven Berger
  • Torhütertrainer: Tom Schlegel
  • Sportchef: Janick Steinmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Cupsieg
  • Saison 19/20: 12. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
SC Rapperswil-Jona Lakers
Torhüter
#51Noël Bader
#60Melvin Nyffeler
Linie 1
Verteidiger - L#17Igor Jelovac
Verteidiger - R#41Leandro Profico
Stürmer - L#10Roman Cervenka
Stürmer - C#18Jeremy Wick
Stürmer - R#32Kevin Clark
Linie 2
Verteidiger - L#20Flurin Randegger
Verteidiger - R#46Dominik Egli
Stürmer - L#25Nando Eggenberger
Stürmer - C#19Andrew Rowe
Stürmer - R#24Marco Lehmann
Linie 3
Verteidiger - L#13Mauro Dufner
Verteidiger - R#55Daniel Vukovic
Stürmer - L#12Steve Moses
Stürmer - C#23Nico Dünner
Stürmer - R#77Lukas Lhotak
Linie 4
Verteidiger - L#11Fabian Maier
Verteidiger - R#22Rajan Sataric
Stürmer - L#86Kay Schweri
Stürmer - C#16Martin Ness
Stürmer - R#85Sandro Forrer
HC Davos
Torhüter
#92Robert Mayer
#29Sandro Aeschlimann
Linie 1
Verteidiger - L#27Magnus Nygren
Verteidiger - R#57Davyd Barandun
Stürmer - L#61Fabrice Herzog
Stürmer - C#70Enzo Corvi
Stürmer - R#10Andres Ambühl
Linie 2
Verteidiger - L#23Samuel Guerra
Verteidiger - R#38Oliver Heinen
Stürmer - L#13Luca Hischier
Stürmer - C#17Perttu Lindgren
Stürmer - R#11Aaron Palushaj
Linie 3
Verteidiger - L#90Sven Jung
Verteidiger - R#75Lukas Stoop
Stürmer - L#77Teemu Turunen
Stürmer - C#98Benjamin Baumgartner
Stürmer - R#65Marc Wieser
Linie 4
Verteidiger - R#88Dario Meyer
Stürmer - L#19Marc Aeschlimann
Stürmer - C#96Chris Egli
Stürmer - R#93Yannick Frehner
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
10Roman Cervenka18:21
11Fabian Maier210:46
12Steve Moses1217:11
13Mauro Dufner1214:27
16Martin Ness10:06
17Igor Jelovac117:48
18Jeremy Wick1118:14
19Andrew Rowe11118:53
20Flurin Randegger212:52
22Rajan Sataric11:50
23Nico Dünner114:37
24Marco Lehmann1117:54
25Nando Eggenberger1113:49
32Kevin Clark217:05
41Leandro Profico320:18
46Dominik Egli110:21
55Daniel Vukovic1317:13
77Lukas Lhotak12:44
85Sandro Forrer1208:57
86Kay Schweri109:38
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
51Noël Bader43590
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
10Andres Ambühl1118:10
11Aaron Palushaj116:14
13Luca Hischier13:29
17Perttu Lindgren119:31
19Marc Aeschlimann07:48
23Samuel Guerra220:20
27Magnus Nygren28:05
38Oliver Heinen16:13
57Davyd Barandun109:31
61Fabrice Herzog120:07
65Marc Wieser1218:18
70Enzo Corvi117:49
75Lukas Stoop3216:34
77Teemu Turunen1115:36
88Dario Meyer01:30
90Sven Jung13223:14
93Yannick Frehner1108:06
96Chris Egli10:25
98Benjamin Baumgartner114:54
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
92Robert Mayer32790
LegendeAAssistsGAerhaltene ToreTOIEiszeit Total
BKSgeblockte SchüssePIMStrafminuten
GToreSVSgehaltene Schüsse
Image

Rapperswil HCD

Ein Arbeitssieg vor den X-mas-Ferien

Vierter Sieg im vierten Spiel gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers. Der HCD drehte einen 0:2-Rückstand im Mittelabschnitt und gewinnt schlussendlich nach hartem Fight mit 5:3. Geburtstagskind Enzo Corvi setzte mit dem Empty Netter den Schlusspunkt.

45 Sekunden im zweiten Abschnitt reichten dem HCD, um ein schräges, erstes Drittel vergessen zu machen. Rapperswil hatte ein Powerplay und einen Stolperer von HCD-Keeper Mayer zu einer glücklichen 2:0-Führung (4. und 6.) ausgenutzt, war aber auch statistisch die bessere Mannschaft in den ersten 20 Minuten. 

Umso erstaunlicher, dass sich der HCD im Mittelabschnitt derart stark zurückmelden konnte. In der 34. Minute nutzte Aaron Palushaj einen Fehler im Aufbauspiel der St.Galler mit einem Konter über das ganze Eisfeld selbstbewusst zum 1:2 Anschlusstreffer aus. Noch in der gleichen Minute ermöglichten die Lakers mit einem weiteren Aufbaufehler dem HCD eine 2 gegen 1 Gegenstoss-Möglichkeit. Turunen und Wieser nutzten, ebenso konsequent wie Palushaj 45 Sekunden zuvor, auch diese Möglichkeit zum schnellen Ausgleich (34.). Die Lakers wirkten nach diesem Doppelschlag sichtlich von der Rolle und es brannte in der Folge öfters lichterloh vor Bader. Mehrfach musste der 24-jährige Keeper sein ganzes Können auspacken und manchmal auch das Glück beanspruchen. In der 31. Minute liess sich eben dieser Bader aber von einem guten, nicht ganz unhaltbaren Schuss von Yannick Frehner bezwingen. Der zwei Jahre jüngere HCD-Stürmer schoss nicht besonders hart, aber vor allem schnell und platziert und reüssierte so für Blaugelb. Vom 0:2 zum 3:2, Davos hatte die Partie innert zehn Minuten gedreht. 

Den Schwung aus dem Mittelabschnitt konnten die Bündner aber nur bedingt ins letzte Drittel mitnehmen. Nach einigen noch guten Minuten mit viel Scheibenbesitz und zahlreichen Offensivaktionen wurden die Davoser plötzlich immer passiver und frassen prompt den Ausgleich. Ex-HCD-Spieler Nando Eggenberger traf via Ablenker zum 3:3 (48.). Drei Minuten vor Schluss gab sich Verteidiger Sven Jung mit dem Unentschieden aber nicht zufrieden und zog kräftig von der blauen Linie ab. Sein ebenfalls noch abgelenkter Schuss landete im Tornetz der Rapperswiler – der Gamewinner war Tatsache! 21 Sekunden vor der Sirene beschenkte sich Enzo Corvi mit dem Empty Netter gleich selbst zum Geburtstag. Der HCD sicherte sich die letzten drei Punkte vor Heiligabend und beschenkte sich selber zu Weihnachten mit Tabellenplatz 8.

Text: HCD-Onlineredaktion Bild: Keystone
 

Arbeitssieg

23.12.2020 22:31
Matchsponsor
Facts
SC Rapperswil-Jona Lakers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Jeff Tomlinson
  • Assistentstrainer: Niklas Gällstedt, Sven Berger
  • Torhütertrainer: Tom Schlegel
  • Sportchef: Janick Steinmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Cupsieg
  • Saison 19/20: 12. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation