SCL Tigers vs. HC Davos | Hockey Club Davos

Ilfishalle, 3550 Langnau im Emmental BE

SCL Tigers
3 : 4
HC Davos
Spiel Beendet
Image

Fünf sind nicht genug

Dritter Sieg im dritten Duell und sechster Sieg in Serie, so könnten die Schlagzeilen am Dienstagabend nach dem Spiel lauten. Könnten. Aber nur, wenn der HCD auch in Langnau eine solche Leistung wie in den letzten Partien abliefern kann. Denn so einfach wie am Freitag beim 9:2-Kantersieg werden es die Emmentaler den Davosern im eigenen Stadion bestimmt nicht mehr machen.

Momentan passt beim HC Davos vieles zusammen. Die Defensive ist gegenüber dem Saisonstart viel sicherer geworden und vorne ist der HCD weiter sehr potent. Mit 105 Treffern liegt Davos weiter an der Tabellenspitze in Bezug auf die erzielten Treffer. Dazu gesellte sich in der letzten Partie gegen Lausanne auch noch das sogenannte Momentum auf die Seite der Davoser, fiel der entscheidende Treffer durch Sven Jung doch erst 84 Sekunden vor Ende der Partie. Der Verteidiger brachte die Scheibe einfach mal aufs Tor und diese kullerte abgelenkt von Körper und Beine von Freund und Feind eher glücklich über die Linie. Dank den beiden Siegen vom Wochenende kletterte der HCD in der Tabelle auf den fünften Platz, bei allerdings bis zu vier mehr absolvierten Partien als die nächsten Verfolger. Einen Ausrutscher dürfen sich die Davoser im Kampf um die direkte Playoffqualifikation also eigentlich nicht erlauben. 

Deshalb werden die HCD-Coaches wohl den Mahnfinger heben und von einer gefährlichen Ausgangslage warnen. 5:0 und 9:2 lauteten die klaren Schlussresultate in den letzten beiden Partien gegen die SCL Tigers. Natürlich erwartet auch jeder am Dienstag einen weiteren HCD-Sieg im dritten Spiel gegen die Emmentaler. Diese hätten gestern noch gegen Genf-Servette antreten müssen, allerdings musste das Spiel aufgrund einer vorsorglichen Quarantäne nach einem positiven Corona-Fall bei den Westschweizern verschoben werden. Heisst, dass die Tigers ausgeruht im eigenen «Käfig» gegen den HCD antreten werden und sicherlich heiss darauf sind, sich für die Klatsche vom Freitag zu revanchieren. 

Text: HCD-Onlineredaktion Bild: Sandro Stutz
 

nicht genug

25.01.2021 10:20
Matchsponsor
Facts
SCL Tigers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Rikard Franzén
  • Assistentstrainer: Jens Nielsen
  • Torhütertrainer: Viktor Alm
  • Sportchef: Marc Eichmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Meistertitel
  • Saison 19/20: 11. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
40
Schüsse aufs Tor
32
19
Geblockte Schüsse
15
34
Gewonnene Bullys
42
24
Strafminuten
12
Davos gewinnt doch noch gegen gute Tigers. Muss dafür aber viel harter arbeiten als in den ersten beiden Partien gegen Langnau. Wir danken fürs mitlesen und wünschen gute Nacht und ... bleibt gesund.Update
Update63' GOOOOOOOL, Corvi macht den GAMEWINNER
3:463' Enzo Corvi, Magnus Nygren, Valentin Nussbaumer
Update61' Aeschlimann kann weiter spielen
61' Unser Goalie wird hart gefoult, Strafe gegen LangnauUpdate
61' Julian Schmutz (Beinstellen, 2min)Strafe
Update61' Turunen mit der ersten Chance
Update61' Maximal 3 gegen 3 Feldpieler starten jetzt
60' Ganz am Schluss hatte Ullström noch den Siegestreffer auf dem Stock, doch die Punkteteilung ist nicht unverdient.Update
59' Wir gehen in die OVERTIME!Update
Update58' Aeschlimann mit einem Big Save, hält das remis
3:357' Andres Ambühl, Enzo Corvi
Update57' GOOOOOOOOOOL, Ambühl nutzt einen Bock von Punnenovs eiskalt
Update56' Noch gut 4 Minuten Zeit, den Ausgleich zu erzielen
Update55' Herzog mit der nächsten Chance auf den Ausgleich, schiesst aber mitten auf den Keeper
54' Langnau unter Druck, Franzen nimmt sein TimeoutUpdate
Update54' Auch dieses Überzahlspiel lassen die Davoser trotz wiederum guter Chancen ungenutzt. Noch 7 Minuten zu spielen.
52' Flavio Schmutz (Behinderung, 2min)Strafe
Update51' Ein schneller Gegenstoss über Turunen führt zum nächsten PP für den HCD
51' 10 Minuten vor Schluss führen die Tigers nicht unverdient mit einem Treffer Vorsprung. COME ON BOYS!Update
48' Langnau komplettUpdate
48' Viele gute Möglichkeiten, aber kein Treffer für den HCD. Langnau kontert sich durch Schmutz zum Shorthander!Update
48' Julian Schmutz3:2
46' Strafe gegen Langnau, Corvi wurde zurückgehalten. PP HCDUpdate
46' Stefan Rüegsegger (Halten, 2min)Strafe
Update46' Corvi hat das leere Tor vor sich, kann sich aber nicht zum schiessen entscheiden
Update45' Aeschlimann hält das Remis gegen Sturny fest
42' Ben Maxwell, Yannick Blaser, Patrick Petrini2:2
42' Und dieses PP nützen die Tigers mit einer Einzelaktion von MaxwellUpdate
41' Nygren mit einem hart gepfiffenen Stockschlag. PP LangnauUpdate
Strafe41' Magnus Nygren (Stockschlag, 2min)
Update41' Wir starten in Drittel Nummer 3.... Come on Boys`
40' Ihr seht es oben in den Statistik-Balken, Langnau hatte bisher doppelt so viele Abschlüsse wie der HCD. Davos braucht also wirklich eine Steigerung, um hier alle drei Punkte nach Hause zu nehmen. Update
Update40' Davos auch in der zweiten PAUSE in Führung, profitiert von der schlechten Chancenverwertung des Heimteams. Und halt von Aeschlimann, der wieder überragend hält.
39' Langnau weiterhin mit viel mehr AbschlüssenUpdate
Update38' Gutes Boxplay der Bündner und ein sicherer Aeschlimann, HCD komplett
Update36' Frehner muss für ein Beinstellen 2' raus. Nun also wieder PP für die Tigers
Strafe36' Yannick Frehner (Beinstellen, 2min)
34' Auch dieses Powerplay übersteht Langnau ohne GegentrefferUpdate
32' Anthony Huguenin (Check gegen den Kopf, 2min)Strafe
32' Anthony Huguenin (Automatische Disziplinarstrafe (10'), 10min)Strafe
Update32' Ambühl auf Turunen, beinah das 3:1. Aber Strafe gegen Langnau. PP HCD
Update30' GOOOOOL, Ambühl auf Nussbaumer, der verwertet herrlich!
1:230' Valentin Nussbaumer, Andres Ambühl, Davyd Barandun
28' Langnau übersteht ein gutes PP der DavoserUpdate
Update27' HCD nun in einem kurzen PP
27' Langnau nützt ein Chaos vor Aeschlimann zum AusgleichUpdate
27' Anthony Huguenin, Flavio Schmutz, Samuel Erni1:1
Update26' Ambühl will in in Unterzahl losziehen, dann wird er regelwidrig gestoppt. 4 gegen 4 Spieler nun auf dem Eis.
26' Julian Schmutz (Haken, 2min)Strafe
Update25' Doch kaum komplett muss Corvi 2' raus, dumm gelaufen für ihn. PP Langnau
Strafe25' Enzo Corvi (Beinstellen, 2min)
25' Mehr oder weniger harmloses PP der Tigers, Davos komplettUpdate
Update23' Jung muss bereits wider raus, dieses mal für Haken. PP Langnau
Strafe23' Sven Jung (Haken, 2min)
Update22' Palushaj ist nicht mehr aus der Kabine gekommen, nachdem er kurz vor der Pause (straffrei) gegen den Kopf gecheckt wurde....
Update21' Corvi mit einem Pfostentreffer
Update21' Wir starten ins Mitteldrittel und hoffen, Wohlwend hat in der Pause die richtigen Worte gefunden. Da muss mehr kommen vom HCD, weil von Langnau auch deutlich mehr kommt als vor 4 Tagen.
20' PAUSE- und die Tigers werden sich ärgern. Klares Chancenplus, 14:5 Torschüsse, aber 0:1 hinten. Davos muss sich steigern gegen ganz andere Langnauer als noch am Freitag.Update
Update19' Auch Jung ist zurück, Davos wieder zu fünft
17' Langnau komplett und im PPUpdate
Update17' Kuriose Strafe gegen Jung, er hatte von der Spielerbank aus den Puck gefangen. Gemäss Schiri-Auslegung hat er damit ins Spielgeschehen eingegriffen.
Strafe17' Sven Jung (Spielverzögerung persönliche Strafe, 2min)
15' Die Langnauer unter Druck, müssen die 2. Strafe nehmen. PP HCDUpdate
15' Flavio Schmutz (Haken, 2min)Strafe
Update14' Jetzt ist der HCD dominanter als das Heimteam, Turunen verpasst das 2:0 nur knapp
0:112' Aaron Palushaj
Update12' GOOOOOOL! Palushaj mit einem Konter übers ganze Feld eröffnet das Skore.
Update10' Ambühl hat die erste ganz grosse HCD-Chance, sein Schuss aber übers Tor
7' Zum 3. Mal ziehen die Tigers mit einer 2 gegen 1-Überzahl Richtung Aeschlimann, wieder bleibt der HCD-Keeper Sieger.Update
Update5' Nun ist unser 4. Block zum ersten Mal auf dem Eis, mit Kienzle als Nothilfe-Stürmer.
Update4' Auch der HCD ist wieder komplett
3' Langnau komplett und im PPUpdate
Update2' Ein misslungenes Powerplay endet mit einer Strafe gegen Frehner, wieder konnten die Tigers mit einem 2 gegen1 auf Aeschlimann losziehen.
Strafe2' Yannick Frehner (Haken, 2min)
1' Doch zuerst bekommen die Langnauer die Top-Chance, nach einem Fehlpass von AmbühlUpdate
Update1' Nach 28 Sekunden bekommt der HCD sein erstes PP, Turunen wurde gelegt
1' Jules Sturny (Haken, 2min)Strafe
Update1' Die Teams sind ready, die Schiris auch, es kann losgehen. Daumen drücken!
Wir sind in Langnau und peilen Sieg Nummer 6 in Serie an. Herzlich willkommen zum Liveticker des 31. NL-Saisonspiels. Wir tickern live ab 19.45h.Update
Matchsponsor
Facts
SCL Tigers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Rikard Franzén
  • Assistentstrainer: Jens Nielsen
  • Torhütertrainer: Viktor Alm
  • Sportchef: Marc Eichmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Meistertitel
  • Saison 19/20: 11. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
SCL Tigers
Torhüter
#74Ivars Punnenovs
#35Gianluca Zaetta
Linie 1
Verteidiger - L#27Anthony Huguenin
Verteidiger - R#72Samuel Erni
Stürmer - L#98Jules Sturny
Stürmer - C#40Flavio Schmutz
Stürmer - R#19Pascal Berger
Linie 2
Verteidiger - L#86Alain Bircher
Verteidiger - R#7Larri Leeger
Stürmer - L#11Marcus Nilsson
Stürmer - C#49Ben Maxwell
Stürmer - R#95Patrick Petrini
Linie 3
Verteidiger - L#66Tim Grossniklaus
Verteidiger - R#70Yannick Blaser
Stürmer - L#62Alexei Dostoinov
Stürmer - C#9Rihards Melnalksnis
Stürmer - R#71Julian Schmutz
Linie 4
Verteidiger - L#77Sebastian Schilt
Verteidiger - R#2Federico Lardi
Stürmer - L#22Toms Andersons
Stürmer - C#25Loic In-Albon
Stürmer - R#13Stefan Rüegsegger
HC Davos
Torhüter
#29Sandro Aeschlimann
#30Mathieu Croce
Linie 1
Verteidiger - L#58Jesse Zgraggen
Verteidiger - R#27Magnus Nygren
Stürmer - L#77Teemu Turunen
Stürmer - C#70Enzo Corvi
Stürmer - R#10Andres Ambühl
Linie 2
Verteidiger - L#23Samuel Guerra
Verteidiger - R#38Oliver Heinen
Stürmer - L#66Valentin Nussbaumer
Stürmer - C#22David Ullström
Stürmer - R#11Aaron Palushaj
Linie 3
Verteidiger - L#90Sven Jung
Verteidiger - R#75Lukas Stoop
Stürmer - L#61Fabrice Herzog
Stürmer - C#96Chris Egli
Stürmer - R#65Marc Wieser
Linie 4
Verteidiger - L#57Davyd Barandun
Stürmer - L#16Lorenz Kienzle
Stürmer - C#19Marc Aeschlimann
Stürmer - R#93Yannick Frehner
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
2Federico Lardi215:48
7Larri Leeger16:30
9Rihards Melnalksnis112:33
11Marcus Nilsson18:42
13Stefan Rüegsegger207:59
19Pascal Berger222:24
22Toms Andersons109:51
25Loic In-Albon09:19
27Anthony Huguenin11212:36
40Flavio Schmutz12418:30
49Ben Maxwell124:25
62Alexei Dostoinov11:37
66Tim Grossniklaus109:07
70Yannick Blaser1423:54
71Julian Schmutz11415:52
72Samuel Erni1116:56
77Sebastian Schilt417:36
86Alain Bircher04:43
94Patrick Petrini115:11
98Jules Sturny211:42
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
74Ivars Punnenovs42888
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
10Andres Ambühl11123:37
11Aaron Palushaj103:04
16Lorenz Kienzle04:46
19Marc Aeschlimann04:03
22David Ullström21:18
23Samuel Guerra218:54
27Magnus Nygren13233:24
38Oliver Heinen10:57
57Davyd Barandun103:25
58Jesse Zgraggen320:06
61Fabrice Herzog22:02
65Marc Wieser16:16
66Valentin Nussbaumer1113:53
70Enzo Corvi112222:54
75Lukas Stoop109:29
77Teemu Turunen21:35
90Sven Jung3416:59
93Yannick Frehner413:22
96Chris Egli18:08
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
29Sandro Aeschlimann33793
LegendeAAssistsGAerhaltene ToreTOIEiszeit Total
BKSgeblockte SchüssePIMStrafminuten
GToreSVSgehaltene Schüsse
Image

Langnau Davos

Hart und teuer erkämpfte zwei Punkte

Der HCD gewinnt auch das dritte Duell gegen die SCL Tigers. Muss dabei im Gegensatz zu den ersten beiden Partien alles in die Waagschale werfen um überhaupt in die Overtime zu kommen. Erst kurz vor der Sirene schoss Captain Ambühl den Ausgleich, in der Verlängerung machte Corvi in Überzahl den Deckel drauf. 

Die Verletztenliste des HCD wurde im Vergleich zum letzten Duell vor gut vier Tagen etwas länger. Neu fehlten auch Benjamin Baumgartner und Simon Knak, Lorenz Kienzle half deshalb neben Marc Aeschlimann und Yannick Frehner in der vierten Linie als Stürmer aus. 

Bereits nach wenigen Sekunden boten die Tigers dem HCD die Chance, ähnlich erfolgreich ins Spiel zu starten, wie zuletzt in Davos. Sturny besuchte nach nicht mal 30’ Sekunden ein erstes Mal die Strafbank. Doch das Überzahlspiel sollte an diesem Abend nicht zu den herausragendsten Eigenschaften beim HCD gehören. Ein misslungener Pass von Andres Ambühl ermöglichte es den Tigers, einen 2 gegen 1-Konter zu fahren, Frehner wusste sich im Backcheck nur mit einem Haken zu helfen. Man merkte bald einmal, dass die Tigers von Beginn an gewillt waren, sich für die Klatsche vom letzten Freitag zu revanchieren. Beim HCD stimmte dagegen die Zuordnung oftmals nicht, viele kleine technische Fehler schlichen sich ein.
Ein solch kleiner Fehler bestrafte Aaron Palushaj dann aber auf der Gegenseite. Nachdem SCL-Verteidiger Bircher die Scheibe an der blauen Linie nicht kontrollieren konnte, stürmte der Amerikaner alleine auf Punnenovs los und markierte unwiderstehlich das 1:0 (12.). Bitter für den Torschützen: Nur kurz danach wurde der Amerikaner von einem Tigers-Spieler (unbestraft) gegen den Kopf gecheckt und kehrte nicht mehr aufs Eis zurück. 
Auch nach der ersten Pause gelang es dem HCD nicht, Ordnung und Präzision in sein Spiel zu bringen. Die Quittung folgte in der 27. Minute, als Huguenin ein Chaos vor Aeschlimann zum Ausgleich nutzte. Spätestens jetzt war allen Davosern klar, dass es diesmal kein Spaziergang werden würde. In der Realität angekommen war es einmal mehr Captain Ambühl, der die Zügel in die Hand nahm und nach schnellem Umschaltspiel von Davyd Barandun auf Punnenovs loszog. Uneigennützig passte Ambühl die Scheibe auf die Schaufel von Valentin Nussbaumer, der herrlich seinen bereits dritten Saisontreffer für den HCD erzielte.
Diese Führung der Davoser hielt bis ins letzte Drittel, da meldeten sich die Langnauer aber schon nach 74 Sekunden zurück. Magnus Nygren sass in der Kühlbox, als Maxwell den wieder ganz starken Aeschlimann in Überzahl aus spitzem Winkel in der nahen Ecke erwischte. Und es kam für das Heimteam noch besser. In der 48. Minute, als die Davoser zum x-ten mal in Überzahl die Scheibe vertändelten, war es Julian Schmutz der die erstmalige Führung für das Heimteam erzielte. Dem HCD schien danach die Zeit davonzulaufen, ehe sich wieder Andres Ambühl ein Herz fasste und mit etwas Glück einen misslungenen Ausflug von Tigers-Keeper Punnenovs zum Ausgleich für den HCD nutzte (57.). Dank diesem Treffer retteten sich die Davoser in die Verlängerung. 

In dieser überschlugen sich weiter die Ereignisse. Ein hoher Stock gegen Langnau gab keine Strafe, dafür das Beinstellen an Turunen, Nygren setzte mit seinen Scharfschüssen gleich zwei SCL-Spieler ausser Gefecht, und Corvi erzielte in Überzahl den Gamewinner. Die Scheibe prallte von einem Spieler, der eben von Nygrens Hammer getroffen wurde, direkt vor die Füsse von Enzo Corvi. Dieser liess sich nicht zwei Mal bitten und setzte den Schlusspunkt in dieser wilden Partie (63.).  

Text: HCD-Onlineredaktion Bild: Keystone
 

erkämpfte zwei Punkte

26.01.2021 22:21
Matchsponsor
Facts
SCL Tigers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Rikard Franzén
  • Assistentstrainer: Jens Nielsen
  • Torhütertrainer: Viktor Alm
  • Sportchef: Marc Eichmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Meistertitel
  • Saison 19/20: 11. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation