SC Rapperswil-Jona Lakers vs. HC Davos | Hockey Club Davos

St.Galler Kantonalbank Arena, 8640 Rapperswil SG

SC Rapperswil-Jona Lakers
2 : 4
HC Davos
Spiel Beendet
Image

HCD Trainer

Start in das happige Saisonfinale

Seit dem letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams am 12. März standen sowohl die Lakers als auch Davos nur noch je einmal für einen Ernstkampf auf dem Eis. Die Lakers siegten gegen Ambri, Davos verlor auswärts gegen Lausanne. Ab Freitag bestreitet der HC Davos nun aber bis zum Saisonende mindestens jeden zweiten Tag einen Ernstkampf.

Neben dem HCD wurden auch die Lakers auf der Zielgeraden vom Spielplan ausgebremst. Nur gerade sechs Spiele verzeichneten die St. Galler im Monat März, der HCD immerhin deren sieben. Dieser langgezogene März mit viel Trainings und wenig Ernstkämpfen findet nun aber endlich ein Ende. Das letzte Qualifikations-Duell zwischen den beiden Mannschaften aus der Ostschweiz läutet das happige Saisonfinale-Programm für beide Teams ein. Davos muss bis zum Quali-Ende die ausstehenden sieben Partien in elf Tagen absolvieren – für Rappi sind es deren Sechs. Kurz vor den Pre-Playoffs wartet also noch ein Mammutprogramm auf die Spieler.
Das Spiel vom kommenden Freitag zwischen dem HCD und den Lakers ist schon das siebte Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften in der Saison 2020/21. Und sechs Mal verliess der HCD dabei als Sieger das Eis. An besagtem 12. März brachten die Rosenstädter die Davoser aber ein erstes Mal an den Rand einer Niederlage. Erst im Penaltyschiessen wurden die Punkte definitiv verteilt, der HCD sicherte sich damals mit einem makellosen Shootout den Zusatzpunkt.

Rapperswil konnte sich kurz darauf gegen den HC Ambri-Piotta mit einem 3:1 Sieg rehabilitieren und wichtige Punkte im direkten Kampf um einen Pre-Playoffplatz einfahren. Doch entschieden ist am unteren Strich noch nichts, Bern, Ambri und eben die Lakers kämpfen um die letzten beiden Pre-Playoffplätze. Nur gerade drei Punkte trennen die drei Mannschaften, jeder Punkt könnte also der entscheidende sein. Mit diesem Wissen werden die Lakers auch im Heimspiel gegen den HCD antreten.
Für Davos ist die direkte Playoffquali eigentlich nur noch theoretisch möglich. Denn auch der EHC Biel konnte mittlerweile schon acht Punkte Differenz zwischen dem siebten Platz und dem HCD auf dem achten Tabellenplatz herausspielen. Der Zug nach oben dürfte abgefahren sein und gegen unten wird sich wohl auch nichts mehr ändern. Für die Moral wäre der siebte Sieg gegen die Lakers aber enorm wichtig, zumal man in den Pre-Playoffs wieder auf die Lakers treffen könnte.

Text: HCD-Onlineredaktion Bild: Maurice Parrée

Saisonfinale

25.03.2021 11:01
Matchsponsor
Facts
SC Rapperswil-Jona Lakers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Jeff Tomlinson
  • Assistentstrainer: Niklas Gällstedt, Sven Berger
  • Torhütertrainer: Tom Schlegel
  • Sportchef: Janick Steinmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Cupsieg
  • Saison 19/20: 12. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
26
Schüsse aufs Tor
23
13
Geblockte Schüsse
13
12
Strafminuten
6
39
Gewonnene Bullys
23
Update60' Erkämpfter Sieg in Rappi! Es war wahrlich keine Glanzleistung des HCD, vor allem im zweiten Drittel kam zu wenig von den Bündnern. Schlussendlich ist der siebte Sieg gegen die Lakers in dieser Saison aber im Trockenen und morgen gehts schon weiter im heimischen Stadion gegen den HC Lugano. Danke fürs Mitlesen, hoffentlich seid ihr schon morgen wieder dabei! Danke für den Support und gute Nacht.
60' Noch eine letzte (?) Strafe gegen die Lakers. Diese wird dem Heimteam wohl den Schnauf rauben. Update
60' Steve Moses (Beinstellen, 2min)Strafe
Update59' Die letzte Minute bricht an... Davos nochmals unter Beschuss!
58' Hilft noch ein Timeout, fragt sich Tomlinson? Nyffeler bleibt gleich draussen...Update
57' Melvin Nyffeler sieht seine Vordermänner meist gleich unmittelbar vor sich, als viele Meter entfernt. Den Lakers läuft die Zeit davon, Davos lässt kaum mehr was zu.Update
Update53' Die Davoser scheinen alles im Griff zu haben, doch das ist meist sehr trügerisch. Kommt da noch was von den Lakers?
Update48' FREEEHNEER! DA IST DAS DING! Yannick Frehner geht vor dem Tor vergessen, dieser verwertet gekonnt zum 4:2!
2:448' Yannick Frehner, Chris Egli, Sven Jung
Update47' Immer wieder Corvi, Turunen oder auch Wieser, die für Gefahr sorgen können. Die Lakers agieren sehr passiv, der HCD wittert seine Chance!
Update46' Nun endlich ein schnell vorgetragener Angriff des HCD. Doch Nyffeler hält seinen Kasten dicht.
43' Der Zug aus dem zweiten Drittel scheint ein wenig verflogen. Beide Mannschaften starten verhalten ins letzte Drittel.Update
Update41' Nun nochmals alle Kräfte bündeln, es geht ins letzte Drittel! Auf gehts!
Update40' Davos kann wieder mit einer Führung in die Pause. Nach dem schnellen Ausgleich der Lakers stand der HCD stark unter Beschuss, Rapperswil war klar die bessere Mannschaft. Doch Corvi bediente nach einem herrlichen Solo den alleinstehenden Turunen, welcher nur noch zur erneuten Führung einschieben musste. Egal wie, diese Führung nehmen wir!
38' Noch eine Strafe für die Lakers nach einem Stockschlag. Der HCD kurzzeitig in Überzahl.Update
38' Igor Jelovac (Stockschlag, 2min)Strafe
Update37' GOOOOAL HCD! Turunen muss nach herrlicher Vorarbeit von Corvi nur noch einschieben!!! YES!
2:337' Teemu Turunen, Enzo Corvi, Tony Sund
37' Doch Nico Dünner hilft dem HCD und nimmt ebenfalls eine Strafe. Wieder 4 gegen 4.Update
37' Nico Dünner (Haken, 2min)Strafe
Update37' Palushaj wandert zu einem ungünstigen Zeitpunkt auf die Strafbank... 2 Minuten Unterzahl.
Strafe37' Aaron Palushaj (Hoher Stock, 2min)
36' Wetter vergibt alleinstehend vor Mayer. Nun muss Wohlwends Equipe aufpassen...Update
Update33' 22 zu 13 Schüssen plötzlich gegen den HCD. Nach der 2:0 Führung stehen die Davoser nun gehörig unter Druck...
31' 2:2. Es hat sich abgezeichnet und nun ist es Tatsache. Die Lakers können ausgleichen. Update
31' Daniel Vukovic, Nico Dünner2:2
30' Die Lakers blühen nach dem Treffer auf. Mayer im HCD-Tor steht unter Beschuss.Update
28' Und da fällt der erste Treffer für die Lakers. Kaum sind beide Mannschaften komplett trifft Eggenberger zum Anschluss.Update
28' Nando Eggenberger, Marco Lehmann1:2
Update27' WIIIIEDER WIIIESER!!! Bei 4 gegen 4 auf dem Eis trifft Marc Wieser zum zweiten Mal an diesem Abend!
0:227' Marc Wieser, Samuel Guerra, Fabrice Herzog
27' 4 gegen 4 während noch gut 40 Sekunden.Update
Update25' Oder doch nicht... denn auch Palushaj wandert in die Kühlbox.
Strafe25' Aaron Palushaj (Behinderung, 2min)
Update25' Noch eine Strafe! Davos während 21 Sekunden in doppelter Überzahl!
25' Andrew Rowe (Haken, 2min)Strafe
Update25' Turunen trifft den Pfosten!
24' Nico Dünner schwächt seine Farben nach gutem Start gleich selbst, die Davoser dürfen in Überzahl ran.Update
24' Nico Dünner (Stockschlag, 2min)Strafe
23' Die Lakers drücken gleich zu Beginn des zweiten Drittels stark. Erst jetzt kann der HCD befreien.Update
Update21' In der 5. Spielminute eröffnete Marc Wieser das Skore. Bis zu diesem Zeitpunkt wirkte der HCD bissiger. Danach konnten die Lakers mehr und mehr ausgleichen - zumindest was die Spielanteile betraf. Es geht weiter mit dem zweiten Drittel!
Update20' Die Sirene ertönt - mit einem knappen 1:0 für Davos geht es in die erste Pause.
19' Auch die Lakers können ihre erste Überzahl nicht nutzen. Kienzle ist zurück beim HCD.Update
Update18' Die Scheibe ist aus dem Drittel, Davos gewinnt wichtige Sekunden.
Update16' Kienzle fasst die erste Strafe auf Seiten der Bündner.
Strafe16' Lorenz Kienzle (Beinstellen, 2min)
Update15' Gutes PP der Davoser endet ohne Torerfolg. Rappi komplett.
13' Sandro Forrer (Beinstellen, 2min)Strafe
13' Die erste Strafe des Spiel muss Forrer von den Lakers absitzen. Der HCD in Überzahl.Update
10' Die Lakers erhöhen den Druck, bisher konnte Mayer aber alle Prüfungen bestehen. Update
Update7' Uff, dann wird es aber schon wieder auf der Gegenseite eng. Mayer kann eine Scheibe von Clark entschärfen...
0:15' Marc Wieser, Andres Ambühl, Valentin Nussbaumer
Update5' GOOOOOOOOOOAL!!!! Marc Wieser erzielt das 1:0 für Blaugelb!! Ein satter Handgelenkschuss fand den Weg in die Maschen!
4' Nun auch das Heimteam mit den ersten gefährlichen Angriffen. Lehmann kam mit viel Zug von der rechten Seite.Update
Update3' Der HCD konnte sich schon mehrfach in der Zone der Lakers festsetzten. Die ersten Warnschüsse wurden abgefeuert.
Update1' Los gehts! Der HCD spielt mit vollem Lineup gegen die Lakers - Guerra, Herzog und Mayer sind zurück in der Mannschaft, Mayer steht gleich im Tor. Lets go Boys!
Zum bereits siebten Mal in dieser Saison begrüssen wir euch zu einem Spiel gegen die Lakers. Die Mannschaft ist in Rapperswil angekommen, die Vorbereitungen für das heutige Spiel laufen. Wir freuen uns auf euch - um 19:44 Uhr gehts los.Update
Matchsponsor
Facts
SC Rapperswil-Jona Lakers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Jeff Tomlinson
  • Assistentstrainer: Niklas Gällstedt, Sven Berger
  • Torhütertrainer: Tom Schlegel
  • Sportchef: Janick Steinmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Cupsieg
  • Saison 19/20: 12. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
SC Rapperswil-Jona Lakers
Torhüter
#60Melvin Nyffeler
#51Noël Bader
Linie 1
Verteidiger - L#41Leandro Profico
Verteidiger - R#46Dominik Egli
Stürmer - L#12Steve Moses
Stürmer - C#10Roman Cervenka
Stürmer - R#32Kevin Clark
Linie 2
Verteidiger - L#17Igor Jelovac
Verteidiger - R#55Daniel Vukovic
Stürmer - L#25Nando Eggenberger
Stürmer - C#19Andrew Rowe
Stürmer - R#24Marco Lehmann
Linie 3
Verteidiger - L#11Fabian Maier
Verteidiger - R#22Rajan Sataric
Stürmer - L#18Jeremy Wick
Stürmer - C#23Nico Dünner
Stürmer - R#86Kay Schweri
Linie 4
Verteidiger - L#20Flurin Randegger
Stürmer - L#91Michael Loosli
Stürmer - C#72Gian-Marco Wetter
Stürmer - R#85Sandro Forrer
Linie 5
#16Martin Ness
HC Davos
Torhüter
#92Robert Mayer
#29Sandro Aeschlimann
Linie 1
Verteidiger - L#90Sven Jung
Verteidiger - R#27Magnus Nygren
Stürmer - L#61Fabrice Herzog
Stürmer - C#96Chris Egli
Stürmer - R#93Yannick Frehner
Linie 2
Verteidiger - L#23Samuel Guerra
Verteidiger - R#38Oliver Heinen
Stürmer - L#77Teemu Turunen
Stürmer - C#70Enzo Corvi
Stürmer - R#11Aaron Palushaj
Linie 3
Verteidiger - L#76Tony Sund
Verteidiger - R#91Yannick Hänggi
Stürmer - L#65Marc Wieser
Stürmer - C#66Valentin Nussbaumer
Stürmer - R#10Andres Ambühl
Linie 4
Verteidiger - L#57Davyd Barandun
Verteidiger - R#75Lukas Stoop
Stürmer - L#98Benjamin Baumgartner
Stürmer - C#19Marc Aeschlimann
Stürmer - R#16Lorenz Kienzle
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
10Roman Cervenka119:14
11Fabian Maier114:32
12Steve Moses1217:58
17Igor Jelovac215:55
18Jeremy Wick16:01
19Andrew Rowe216:41
20Flurin Randegger312:28
22Rajan Sataric114:54
23Nico Dünner1415:58
24Marco Lehmann115:32
25Nando Eggenberger112:04
32Kevin Clark19:05
41Leandro Profico218:38
46Dominik Egli217:09
55Daniel Vukovic1122:49
72Gian-Marco Wetter11:24
85Sandro Forrer210:05
86Kay Schweri13:01
91Michael Loosli108:06
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
60Melvin Nyffeler41983
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
10Andres Ambühl1121:08
11Aaron Palushaj1414:34
16Lorenz Kienzle209:19
19Marc Aeschlimann09:29
23Samuel Guerra112:10
27Magnus Nygren324:55
38Oliver Heinen12:13
57Davyd Barandun09:04
61Fabrice Herzog1115:35
65Marc Wieser2118:45
66Valentin Nussbaumer115:50
70Enzo Corvi1217:59
75Lukas Stoop08:52
76Tony Sund1118:48
77Teemu Turunen116:18
90Sven Jung1115:18
91Yannick Hänggi110:27
93Yannick Frehner1115:27
96Chris Egli116:07
98Benjamin Baumgartner11:26
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
92Robert Mayer22492
LegendeAAssistsGAerhaltene ToreTOIEiszeit Total
BKSgeblockte SchüssePIMStrafminuten
GToreSVSgehaltene Schüsse
Image

Siebter Sieg im siebten Spiel gegen „Rappi“

Der HCD hat auch sein siebtes Meisterschaftsspiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers gewonnen – am Freitagabend auswärts trotz eines Durchhängers im Mitteldrittel mit 4:2. Für die Davoser trafen zwei Mal Marc Wieser, Teemu Turunen und Yannick Frehner. Tony Sund liess sich in seiner zweiten Partie für den HCD seine beiden ersten Assistpunkte notieren.

Seit der HCD mit Tony Sund einen zusätzlichen Ausländer und Verteidiger engagiert hat, hat die Davoser Trainercrew die Qual der Wahl. Sie entschied sich für die Partie gegen die Lakers für Sund und Nygren in der Abwehr. Im Angriff bildeten Aaron Palushaj und Teemu Turunen gemeinsam mit Center Enzo Corvi eine Linie. Folglich musste David Ullström als überzähliger Ausländer zuschauen. Erstmals seit dem 14. Februar und nach acht Spielsperren wegen eines Fouls an Berns Eric Blum kam beim HCD Fabrice Herzog wieder zum Einsatz.
Die Davoser schienen die zehntägige Meisterschaftspause gut genutzt zu haben. Sie stiegen spritzig und mit einem intensiven Forechecking in die Partie. Die Startphase gehörte so denn auch klar den Bündnern, was sich auch im Resultat niederschlug. In der 5. Minute liess Marc Wieser nach idealer Vorarbeit von Andres Ambühl Lakers-Goalie Melvin Nyffeler, der nach langer Verletzungspause sein Comeback gab, keine Abwehrchance. Gefällig spielte der HCD auch bei seinem ersten Powerplay auf, allein die zwingenden Abschlussversuche fehlten. Wie grundsolid die Davoser im Startdrittel auftraten, zeigte sich auch darin, dass ihr Torhüter Robert Mayer nur fünf Schüsse parieren musste. Sein Gegenüber Nyffeler wurde neun Mal geprüft.

Im Mittelabschnitt übernahmen die Platzherren sofort und resolut die Initiative. Bei der zweiten Lakers-Strafe hatte dann allerdings Turunen mit einem Pfostenschuss Pech (25.). Besser machte es danach erneut Marc Wieser. Von Sund angespielt, erhöhte er den Vorsprung (27.). Mit dieser 2:0-Führung gingen die Davoser jedoch gar fahrlässig um. Sie trödelten in der eigenen Abwehrzone und verloren prompt den Puck. Nur 32 Sekunden nach Wiesers zweitem Treffer verkürzte Nando Eggenberger. Und die Platzherren powerten weiter. Die logische Folge war Daniel Vukovics Ausgleichstor (31.). In den zweiten 20 Spielminuten dominierten die Lakers gegen die nun oft etwas gar passiven Bündner mit 19:5 Schüssen. Dennoch gingen die Davoser mit einer 3:2-Führung in die zweite Pause. Von Enzo Corvi magistral vorbereitet, schob Turunen ein (37.). Wie schon beim 2:0 sicherte sich Sund in seiner zweiten Partie für den HCD auch bei diesem Treffer einen Assistpunkt.

Im drittel Drittel traten die Davoser wieder aktiver und kompakter auf (9:3 Schüsse für den HCD). Nun liessen sie in der Defensive nicht mehr viel zu und vorne sorgte Yannick Frehner nach einem Pass von Chris Egli mit dem 4:2 für den beruhigenden Zwei-Tore-Vorsprung (48.). Bereits drei Minuten vor Spielschluss ersetzte Lakers-Trainer Jeff Tomlinson seinen Torhüter durch einen sechsten Feldspieler. Die Bündner standen aber kompakt und liessen keine einzige heisse Torchance mehr zu. Zu den Davoser Matchwinnern gehörte zweifellos auch Torhüter Mayer; er parierte insgesamt 22 Schüsse. 

Für den HCD geht die Meisterschaft bereits am Samstagabend weiter. Um 19.45 Uhr empfängt er im Eisstadion Davos den formstarken HC Lugano. Von den Bündnern braucht es eine konzentrierte und kompakte Leistung über die ganze Spielzeit, wenn sie auch gegen die Tessiner punkten wollen.

Text: HCD-Onlineredaktion Bild: Keystone
 

Siebter Sieg

26.03.2021 21:09
Matchsponsor
Facts
SC Rapperswil-Jona Lakers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Jeff Tomlinson
  • Assistentstrainer: Niklas Gällstedt, Sven Berger
  • Torhütertrainer: Tom Schlegel
  • Sportchef: Janick Steinmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Cupsieg
  • Saison 19/20: 12. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation