HC Davos vs. HC Ajoie | Hockey Club Davos

Eisstadion Davos, 7270 Davos-Platz GR

HC Davos
5 : 1
HC Ajoie
Spiel Beendet

Image

Der HCD vor dem «Wochenende der Bestätigung»

Nach dem überzeugenden Sieg gegen den Meister folgt für den HCD das «Wochenende der Bestätigung». Am Freitag gastieren die Bündner beim Tabellenschlusslicht im Emmental, am Samstag reist der überraschend starke HC Ajoie nach Davos.

Trotz den beiden Vollerfolgen gegen Kloten und Zug steht der HCD mit 9 Punkten in der Tabelle nur knapp in den Top 6, dem erklärten ersten Saisonziel. Ebenfalls neun Punkte und nur ein knapp schlechteres Torverhältnis weisen die Jurassier aus Pruntrut auf, die den HCD im nächsten Heimspiel am Samstagabend fordern. 
Die Jurassier, die im letzten Jahr die Qualifikation auf dem letzten Platz abschlossen, kamen heuer erstaunlich gut aus den Startlöchern. Platz 8 und damit aktuell ein Pre-Playoff-Platz ist der verdiente Lohn. Es waren zwar noch nicht die ganz schweren Gegner - abgesehen vom EV Zug, die sie immerhin auch mit einem 4:3 an den Rand einer Niederlage brachten – aber in allen sechs Partien schnupperten die Ajoielots an den Punkten. Vier Mal gewannen sie 1, 2 oder 3 Punkte. Dabei halfen auch die beiden Torhüter Tim Wolf und Damiano Ciaccio, die beide mit bisher über 94 bzw. 93 Prozent Savequote glänzten. Vorne sorgen Philip-Michael Devos und Guillaume Asselin für die Musik. Mit zehn bzw. neun Punkte führen die Kanadier momentan gar die Skorerwertung der gesamten National League an. 

Das «Wochenende der Bestätigung» beginnt für den HC Davos aber bereits am Freitagabend mit der Partie im Emmental gegen die SCL Tigers. Jeder im blaugelben Lager erwartet wohl einen deutlichen Sieg, allerdings nur Narren haben diese drei Punkte schon budgetiert. Auch wenn die Emmentaler schlecht in die Saison gestartet sind, muss gerade wegen dieses Fehlstarts mit viel Gegenwehr vom Tabellenschlusslicht gerechnet werden. Ein Grossteil der absolvierten sechs Partien, von denen sie bisher keines gewinnen konnten, gingen ausserdem nur knapp verloren. 
Das «Wochenende der Bestätigung» hält also zwei harte Spiele gegen vermeintlich schwächere Teams für die Bündner bereit. Bestehen die Davoser diese Charaktertests? Wir werden es sehen! Am Freitag auf MySports 4 und am Samstag live im Eisstadion Davos! Tickets sind an der Abendkasse oder online zu erstehen. 

Text: HCD-Onlineredaktion  Bild: Maurice Parrée

«Wochenende der Bestätigung»

28.09.2022 16:14
Matchsponsor
Facts
HC Ajoie

Heimdress: Weiss
Auswärtsdress: Schwarz

  • Cheftrainer: Julien Vauclair
  • Assistentstrainer: Petteri Nummelin, Ivano Zanatta
  • Torhütertrainer: Vladimir Hiadlovsky
  • Sportchef: Julien Vauclair
  • Saison 21/22: 13. Platz Qualifikation
40
Schüsse aufs Tor
23
24
Gewonnene Bullys
30
8
Strafminuten
4
10
Geblockte Schüsse
12

Ab sofort findest Du den Ticker in der neuen HCD-App

60' 1 Wochenende = 6 Punkte. Der HCD gewinnt zu Hause diskussionslos mit 5:1. Bristedt eröffnete das Score mit einem Penalty. Rasmussen und Egli trafen in Über- resp. in Unterzahl zum zwischenzeitlichen 3:1. Marc Wieser machte mit dem 4:1 kurz vor Ende des zweiten Drittels den Deckel drauf. Der herrlich herausgespielte Powerplaytreffer im letzen Drittel von Nussbaumer führte zum Schlussresultat. Der ausführliche Matchbericht folgt in Kürze auf www.hcd.ch
58' Lattenknaller von Davos!
56' Valentin Nussbaumer, Andres Ambühl, Enzo Corvi5:1
56' Goooool! Tik Tac Toe. Corvi auf Ambühl, dieser leitet auf Nussbaumer weiter, welcher dann mit dem Onetimer erfolgreich abschliesst.
55' Fabio Arnold (Behinderung, 2min)
55' Noch ein Powerplay für den HCD.
54' Das Spiel plätschert im Moment etwas vor sich hin. Davos muss nicht mehr und Ajoie gelingt es nicht.
51' Wellinger mit der Chance zum 5:1. Auch er kommt alleine vor Ciaccio zum Abschluss, wieder landet der Puck in der Fanghang.
48' Grosschance für Corvi. Er wird im Slot angespielt und steht alleine vor Ciaccio. Der Schuss landet in der Fanghand.
41' Davos wieder komplett. Ajoie gelang es wieder nicht ein Powerplay aufzuziehen.
41' Davos zu Beginn des Drittels noch während 58 Sekunden in Unterzahl. Weiter gehts
40' Dank einem Shorthander von Chris Egli und einem Treffer von Marc Wieser führt der Heimclub nach 40 Minuten mit 4:1. Auch das Mitteldrittel hatte der HCD mehr Spielanteile und hatte das Spiel jederzeit im Griff.
39' Matej Stransky (Stockschlag, 2min)
39' Strafe gegen Davos. Stransky hat auf der Strafbank Platz genommen.
39' Gooooal! Marc Wieser erwischt Ciaccio in der nahen kurzen Ecke.
39' Marc Wieser, Claude Paschoud, Dominik Egli4:1
39' Doch noch eine gefährlicher Abschluss von Ajoie. Das Torgehäuse rettet den geschlagenen Aeschlimann.
35' Davos drückt, setzt sich im Drittel fest, der Treffer kommt (noch) nicht.
34' Das Spiel findet immer noch mehrheitlich im Drittel der Gäste statt.
31' Im Powerplay ein Schuss auf das Tor von Aeschlimann zu bringen, zeigt wie gut der HCD sein Boxplay spielt.
29' Simon Knak (Beinstellen, 2min)
29' Nächste Strafe gegen Davos. Knak wandert in die Kühlbox.
26' Jetzt darf sich auch Aeschlimann wieder einmal auszeichnen. Der Schuss von der blauen Linie ist jedoch kein Problem für den Davoser Schlussmann.
24' Goooal! Shorthander. Corvi mit dem perfekten Pass auf Chris Egli, welcher einnetzt.
24' Chris Egli, Enzo Corvi, Michael Fora3:1
22' Joakim Nordström (Behinderung, 2min)
22' Strafe gegen das Heimteam.
21' Es geht weiter!
20' Es geht zum ersten Pausentee. Der sichere Penaltyschütze Bristedt brachte den HCD in Führung. Rasmussen traf im Powerplay zum 2:0, ehe der Ajoie auch mit einem Penalty verkürzen konnte.
17' Ajoje wieder komplett.
16' D. Egli verliert den Puck an der blauen Linie. Der Stürmer kann alleine losziehen und Egli zieht die Notbremse -> Penalty. Anschlusstreffer mittels einem Penalty.
2:116' Martin Bakos
16' Dominik Egli (Penaltyschuss, 0min)
15' (Zu viele Spieler auf dem Eis, 2min)
15' für zuviele Spieler auf dem Eis ist Ajoie wieder in Unterzahl
15' Davos komplett. Auch das Boxplay hat einwandfrei funktioniert.
13' Chris Egli (Behinderung, 2min)
13' Powerplay für Ajoie. Chris Egli muss nach einem Foul in die Kühlbox.
13' Es ist Blaugelb welche dem Spiel den Stempel aufdrücken und das Spielgeschehen dominieren.
10' Dennis Rasmussen, Marc Wieser, Matej Stransky2:0
10' Gooal! Rasmussen steht genau richtig und netzt zum 2:0 aus. Wieder ist ein Powerplaytreffer für die Bündner.
9' Martin Bakos (Spielverzögerung, 2min)
9' Strafe gegen Ajoie. Er spediert den Puck aus dem Spielfeld.
7' Jerome Gauthier-Leduc (Penaltyschuss, 0min)
7' Goal! Der Davoser Penaltykönig Bristedt läuft an und trifft zur Davoser Führung.
7' Leon Bristedt1:0
7' Nordström kann alleine auf Ciaccio losziehen und wird regelwidrig gestoppt. Penalty für den HCD.
4' Die Gäste sind vorwiegend mit Defensivarbeit beschäftigt. Der HCD hat die Lücke noch nicht gefunden.
1' Bristedt hat nach 18 Sekunden bereits den Führungstreffer auf dem Stock. Sein Schuss geht aber nur knapp am Tor vorbei.
1' Der Puck ist im Spiel.
Herzlich willkommen aus dem Eispalast in Davos. Unsere Mannschaft kam gestern nach dem Auswärtssieg in Langnau spät zu Hause an und hatte bis jetzt Zeit, die Batterien wieder aufzuladen. Mit dem HC Ajoie wartet ein weiterer unangenehmer Gegner. Wie schlagen sich unsere Jungs heute? Wir werden es ab 19:45h sehen! Auf gehts!💪
Matchsponsor
Facts
HC Ajoie

Heimdress: Weiss
Auswärtsdress: Schwarz

  • Cheftrainer: Julien Vauclair
  • Assistentstrainer: Petteri Nummelin, Ivano Zanatta
  • Torhütertrainer: Vladimir Hiadlovsky
  • Sportchef: Julien Vauclair
  • Saison 21/22: 13. Platz Qualifikation
HC Ajoie
Torhüter
#40Damiano Ciaccio
#1Tim Wolf
Linie 1
Verteidiger - L#2Valentin Pilet
Verteidiger - R#6Jerome Gauthier-Leduc
Stürmer - L#27Reto Schmutz
Stürmer - C#8Philip-Michael Devos
Stürmer - R#38Guillaume Asselin
Linie 2
Verteidiger - L#51Alain Birbaum
Verteidiger - R#43T.J. Brennan
Stürmer - L#95Kevin Bozon
Stürmer - C#23Frédérik Gauthier
Stürmer - R#83Martin Bakos
Linie 3
Verteidiger - L#93Jordane Hauert
Verteidiger - R#17Thomas Thiry
Stürmer - L#70Matteo Romanenghi
Stürmer - C#12Thibault Frossard
Stürmer - R#74Gregory Sciaroni
Linie 4
Verteidiger - L#18Bastien Pouilly
Stürmer - L#9Mathieu Vouillamoz
Stürmer - C#91Steven Macquat
Stürmer - R#61Fabio Arnold
Linie 5
#29Gilian Kohler
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
6Klas Dahlbäck21:12
10Andres Ambühl114:57
20Michael Fora1118:06
27Magnus Nygren20:37
36Simon Knak213:09
37Julian Schmutz112:27
40Dennis Rasmussen1117:39
42Joakim Nordström215:30
44Matej Stransky1214:57
46Dominik Egli12015:21
65Marc Wieser11216:38
66Valentin Nussbaumer113:42
67Leon Bristedt1114:39
70Enzo Corvi214:38
71Claude-C. Paschoud1113:42
81Raphael Prassl14:21
90Sven Jung17:25
95Thomas Wellinger108:44
96Chris Egli1214:00
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
29Sandro Aeschlimann12296
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
2Valentin Pilet115:35
6Jerome Gauthier-Leduc018:51
8Philip-Michael Devos120:55
9Mathieu Vouillamoz108:36
12Thibault Frossard06:50
17Thomas Thiry113:00
18Bastien Pouilly113:02
23Frédérik Gauthier120:45
27Reto Schmutz14:09
29Gilian Kohler110:48
38Guillaume Asselin120:15
43T.J. Brennan119:56
51Alain Birbaum15:52
61Fabio Arnold1211:06
70Matteo Romanenghi14:02
74Gregory Sciaroni13:08
83Martin Bakos11219:20
91Steven Macquat10:11
93Jordane Hauert115:33
95Kevin Bozon14:06
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
40Damiano Ciaccio53588
LegendeAAssistsGAerhaltene ToreTOIEiszeit Total
BKSgeblockte SchüssePIMStrafminuten
GToreSVSgehaltene Schüsse

Image

Davos setzt seine Siegesserie fort

Der HCD hat am Samstagabend seinen vierten Meisterschaftssieg in Folge gefeiert. Mit einer disziplinierten Mannschaftsleistung und einem schwungvollen Angriffsspiel setzten sich die Davoser vor 4004 Zuschauern gegen Ajoie problemlos mit 5:1 durch. Am Dienstagabend folgt für den HCD nun das Champions-League-Heimspiel gegen Tschechiens Meister Ocelari Trinec.

Der HCD begann die Partie mit viel Schwung. Seine Dominanz im Startdrittel kam auch im Schussverhältnis von 22:7 zum Ausdruck. Dass die Bündner trotz der Überlegenheit nur mit einem 2:1 in die erste Pause gingen, lag primär am starken Ajoie-Goalie Damiano Ciaccio. Schon nach 20 Sekunden verpasste Leon Bristedt den Führungstreffer nur ganz knapp. Als Joakim Nordström nach einem idealen Steilpass von Magnus Nygren allein auf Ciaccio loszog, konnte der HCD-Stürmer nur noch mittels Foul gestoppt werden (7.). Den logischen Penalty verwertete Bristedt sicher. Kurz danach demonstrierten die Platzherren ihre aktuelle Powerplay-Stärke. Dennis Rasmussen schloss eine Kombination von Matej Stransky über Marc Wieser mit dem 2:0 ab (10.). In der nächsten Überzahlphase unterlief den Davosern allerdings ein folgenschwerer Puckverlust. Weil Dominik Egli den konternden Kevin Bozon regelwidrig störte, sprachen die Headschiedsrichter auch den Jurassiern einen Penalty zu. Diesen verwertete Martin Bakos zum 1:2-Anschlusstor.
Was den Gästen gelang, schafften zu Beginn des Mitteldrittels auch die Platzherren: Als Nordström die Strafbank drückte, lancierte Enzo Corvi in Unterzahl Chris Egli, und der HCD-Center schoss zum 3:1 ein. Die Davoser spielten im Mittelabschnitt phasenweise bei fünf gegen fünf Feldspielern so lange „Powerplay“, bis sie zwischendurch fliegend auswechselten. Bei der einzigen zwingenden Chance der Gäste scheiterte Frédéric Gauthier an der Latte (39.) Die Davoser konterten darauf blitzschnell und erfolgreich. Marc Wieser schloss den Gegenangriff nach einem präzisen Zuspiel von Claude Paschoud zum beruhigenden 4:1-Pausenresultat ab.
Im dritten Drittel verteidigten die Davoser ihren Vorsprung mit viel Disziplin problemlos. Und sie setzten einen lehrbuchmässigen Schlusspunkt: In ihrem dritten Powerplay der Partie spielten sie den Gegner schachmatt. Valentin Nussbaumer krönte die Vorarbeit von Corvi und Andres Ambühl mit dem 5:1 (56.) Kurz danach verpasste Magnus Nygren bei einem Pfostenknaller einen weiteren Treffer. Auch ein sechstes HCD-Tor hätte dem Spielverlauf durchaus entsprochen.

Für den HCD geht es nun in der Champions Hockey League weiter. Am Dienstagabend gastiert Tschechiens Meister Ocelari Trinec in Davos (19.45 Uhr). Wenn sich die Bündner in dieser Partie zwei Punkte sichern, qualifizieren sie sich in im internationalen Klubwettbewerb bereits definitiv für die Achtelfinals.

Text: HCD-Onlineredaktion  Bild: Heinz Zwicky

Siegesserie

01.10.2022 22:00
Matchsponsor
Facts
HC Ajoie

Heimdress: Weiss
Auswärtsdress: Schwarz

  • Cheftrainer: Julien Vauclair
  • Assistentstrainer: Petteri Nummelin, Ivano Zanatta
  • Torhütertrainer: Vladimir Hiadlovsky
  • Sportchef: Julien Vauclair
  • Saison 21/22: 13. Platz Qualifikation