HC Davos vs. SC Rapperswil-Jona Lakers | Hockey Club Davos

Eisstadion Davos, 7270 Davos-Platz GR

HC Davos
9 : 2
SC Rapperswil-Jona Lakers
Spiel Beendet
Image

Mit «Jumbo» gegen die Lakers

Nach dem verschobenen Freitags-Spiel gegen Fribourg-Gottéron gilt der ganze Fokus des HCD dem ersten Saison-Heimspiel gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers. Erstmals seit rund sieben Jahren läuft auch NHL-Superstar Joe Thornton wieder für den HCD auf. 

Was war der Donnerstag für ein erfreulicher Tag in der jüngsten Geschichte des HCD. Mit NHL-Superstar Joe Thornton kehrt ein Leitwolf, eine Integrationsfigur und ein wahrer Routinier auf Schweizer Eis zurück. Mit seiner Erfahrung aus über 1800 NHL-Spielen bringt der Stürmer dem HCD viel Qualität in den HCD-Angriff, vor allem auch im Überzahlspiel wird der 1642-fache NHL-Skorer der Trainercrew neue Varianten bieten. Die ganze HCD-Organisation, und sicher auch alle Fans, freuen sich, dass «Jumbo» wieder die Farben des HCD trägt. Nachdem am Freitagmorgen die Spiellizenz eingetroffen ist, dürfen die Zuschauerinnen und Zuschauer den 193cm grossen Hünen schon im ersten Saison-Heimspiel im Eisstadion Davos bestaunen. 
Gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers sollen mit Thorntons Hilfe die ersten Punkte der neuen Saison eingefahren werden. Die Lakers starteten stark in die Meisterschaft und verlangten ihren Gegnern jeweils alles ab. Gegen Fribourg-Gottéron wie auch gegen einen der Titelfavoriten, die ZSC Lions setzte es jeweils eine hauchdünne 1:2 Niederlage ab, gegen Mitfavorit Zug verloren die St. Galler ebenfalls nur knapp mit 2:3. Den HC Ambri-Piotta fegten die St. Galler dafür gleich mit 5:1 aus der Halle. Es wird also keine leichte Aufgabe für den HCD im dritten Saisonspiel seit Meisterschaftsbeginn. Ein grosses Highlight dürfte aber so oder so der Auftritt von NHL-Star Joe Thornton werden!

Medical Report
Dem HCD fehlen weiterhin verletzungsbedingt die Verteidiger Felicién Du Bois, Claude Paschoud und wie schon im Cupspiel am Mittwoch auch Samuel Guerra. Letzterer laboriert an einer Fussverletzung und wird wohl ein paar Spiele verpassen. In der Offensive sind Fabrice Herzog und Dino Wieser noch nicht einsatzfähig.

Bringen Sie Geduld, alle Dokumente und Verständnis mit!
Matchbesucherinnen und Matchbesucher werden im Eisstadion Davos ein umfangreiches Corona-Schutzkonzept antreffen, zu dessen erfolgreichen Umsetzung wir die Mithilfe alle Besucher brauchen.
 
Nochmals kurz die wichtigsten Punkte:
•    Buchen Sie Ihr Matchticket online 
•    Neben Ihrem Saison- oder Einzelticket benötigen Sie zum Einlass ins Eisstadion ein Registrierungsticket.
•    Meiden Sie Menschenansammlungen, halten Sie immer mindestens eine Stocklänge Abstand.
•    Die Maskenpflicht gilt bereits auf dem ganzen Areal rund um das Eisstadion.
•    Beachten Sie die Verhaltenshinweise im Eisstadion, halten Sie sich an die Anweisungen der Funktionäre.
•    Freuen Sie sich mit uns, dass wir Eishockeyspiele mit Publikum durchführen dürfen.

Text und Bild: HCD-Onlineredaktion 

«Jumbo»

16.10.2020 11:10
Matchsponsor
Facts
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
SC Rapperswil-Jona Lakers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Jeff Tomlinson
  • Assistentstrainer: Niklas Gällstedt, Sven Berger
  • Torhütertrainer: Tom Schlegel
  • Sportchef: Janick Steinmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Cupsieg
  • Saison 19/20: 12. Platz Qualifikation
29
Schüsse aufs Tor
26
2
Strafminuten
10
18
Geblockte Schüsse
8
22
Gewonnene Bullys
34
60' Diskussionsloser Heimsieg für den HCD. Update
60' Simon Knak mit seinem ersten NL Tor in seiner Karriere. Update
60' Simon Knak, Chris Egli, Yannick Frehner9:2
60' Die letzte Minute läuft. Update
57' Ambühl mit dem Hattrick. Er zieht alleine auf Nyffeler und verwandelt eiskalt. Update
57' Andres Ambühl, Magnus Nygren, Enzo Corvi8:2
55' Aeschlimann mit Arbeit. Der Davoser Torhüter ein sicherer Wert heute Abend. Update
53' TOOOOOOOR HCD! Enzo Corvi trifft per Ablenker zum 7:2!Update
53' Enzo Corvi, Marc Wieser, Andres Ambühl7:2
51' 3526 Zuschauerinnen und Zuschauer im Eisstadion Davos! DANKE!Update
51' Der HCD ist noch 10' vom Sieg entfernt... auf gehts!Update
50' Aeschlimann hält! Dafür der HCD nun in UnterzahlUpdate
Update50' Clark zieht alleine aufs Tor los und wird von Barandun regelwidrig zurückgehalten. Penalty...
50' Davyd Barandun (Penaltyschuss, 0min)Strafe
46' Buchli mit dem öffnenden Pass auf Lindgren, welcher alleine loszieht und den Puck im Tor versteckt. Update
46' Perttu Lindgren, Dominic Buchli6:2
Update45' Die Lakers mit dem zweiten Treffer. Clark lässt Aeschlimann keine Chance.
5:245' Kevin Clark, Vladimir Sobotka, Dominik Egli
45' Schöne Einzelleistung von Corvi. Er scheitert jedoch an Nyffeler. Update
41' Es ist alles bereit für das letzte Drittel. Der Puck ist im Spiel. Update
40' Auch dieses Drittel gehört dem Heimteam. Ambühl, Nygren und Marc Wieser waren die Torschützen. Update
39' Kein Powerplaytreffer für das Heimteam. Update
Strafe36' Nando Eggenberger (Behinderung, 2min)
Update36' Der Ex-Davoser Eggenberger wandert nach einem Foul an Thornton auf die Strafbank.
5:135' Kay Schweri, Marco Lehmann, Leandro Profico
Update35' Rapperswil erzielt das erste Tor in Überzahl. Die Strafe von Egli wäre noch 3 Sekunden gelaufen.
Update33' Erste Powerplay für Rapperswil.
33' Chris Egli (Haken, 2min)Strafe
31' Auch unser Torhüter kommt auf die Scorerliste. Er lanciert Marc Wieser, welcher alleine auf Nyffeler loszieht und den Puck oben rechts versteckt. Update
31' Marc Wieser, Sandro Aeschlimann5:0
29' Die Linie um Corvi, Ambühl und Wieser spielen die Defensive von den Lakers schwindlig. Sie können sich nur mit einem Foul helfen. Powerplay Davos. Update
Strafe29' Igor Jelovac (Haken, 2min)
28' Die Gäste sind wieder komplett. Update
27' Magnus Nygren, Aaron Palushaj, Enzo Corvi4:0
27' Was für ein Slapshot von Nygren. Er lässt mit seinem Geschoss Nyffeler keine Chance. Update
Update26' Doppelte Unterzahl für Rapperswil.
Strafe26' Mauro Dufner (Beinstellen, 2min)
Update25' Strafe gegen die Rapperswiler. Hischier wurde erfolgreich an einem Pass gehindert.
Strafe25' Kevin Clark (Stockhalten, 2min)
Update24' Die Gäste wieder einmal mit einem Abschluss, welcher jedoch keine Schwierigkeit für Aeschlimann darstellt.
21' Andres Ambühl, Magnus Nygren, Enzo Corvi3:0
21' Der Captain bereits mit seinem zweiten Streich. Nygren mit dem Schuss von der blauen Linie, Ambühl lenkt erfolgreich ab. Update
Update21' Der Puck ist wieder im Spiel.
20' Das Heimteam geht mit einer verdienten Zwei-Tore-Führung zum Pausentee. Erst war es Baumgartner, welcher mit seinem Schuss Nyffeler und den HCD in Führung brachte. Kurz vor Drittelsende erhöhte der der Capitan zum 2:0. Update
19' Ein Zuckerpass von Corvi auf Ambühl. Dieser musste nur noch einschieben. Update
19' Andres Ambühl, Enzo Corvi, Sven Jung2:0
15' Kein gutes Powerplay des Heimteams. Sie vermochten es nicht, es auszunützen. Update
Update12' Mit einem Foul in der Offensivzone bescheren die Gäste dem HCD das erste Powerplay
Strafe12' Sandro Forrer (Crosscheck, 2min)
11' Die erste Linie um Enzo Corvi und Andres Ambühl kreieren Chance um Chance. Nur der Torerfolg fehlt. Update
7' Chance für Simon Knak. Aus guter Position schiesst er knapp am Tor vorbei. Update
Update4' Auch die Gäste hatten in der Anfangsphase ihre Chancen. Die Davoser liessen immer wieder einen Konter zu, welche sie jedoch nicht in ein Tor ummüntzen konnten.
2' Baumgartner überrascht Nyffeler mit einem Schuss und das Heimteam geht in Führung. Die Schiedsrichter schauen sich die Szene an. Das Tor zählt! Update
2' Benjamin Baumgartner, Davyd Barandun, Joe Thornton1:0
Herzlich willkommen zum Liveticker vom 1. Heimspiel der Saison 2020/21. Für alle, die es nicht ins Eisstadion Davos geschafft haben, tickern wir hier alles Wichtige ab Faceoff um 19.45h.Update
UpdateDie Teams sind bereit, in Kürze wird das Spiel freigegeben.
Matchsponsor
Facts
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
SC Rapperswil-Jona Lakers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Jeff Tomlinson
  • Assistentstrainer: Niklas Gällstedt, Sven Berger
  • Torhütertrainer: Tom Schlegel
  • Sportchef: Janick Steinmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Cupsieg
  • Saison 19/20: 12. Platz Qualifikation
HC Davos
Torhüter
#29Sandro Aeschlimann
#92Robert Mayer
Linie 1
Verteidiger - L#90Sven Jung
Verteidiger - R#27Magnus Nygren
Stürmer - L#65Marc Wieser
Stürmer - C#70Enzo Corvi
Stürmer - R#10Andres Ambühl
Linie 2
Verteidiger - L#38Oliver Heinen
Verteidiger - R#16Lorenz Kienzle
Stürmer - L#13Luca Hischier
Stürmer - C#97Joe Thornton
Stürmer - R#11Aaron Palushaj
Linie 3
Verteidiger - L#57Davyd Barandun
Verteidiger - R#75Lukas Stoop
Stürmer - L#77Teemu Turunen
Stürmer - C#17Perttu Lindgren
Stürmer - R#98Benjamin Baumgartner
Linie 4
Verteidiger - R#25Dominic Buchli
Stürmer - L#36Simon Knak
Stürmer - C#96Chris Egli
Stürmer - R#93Yannick Frehner
Linie 5
#88Dario Meyer
SC Rapperswil-Jona Lakers
Torhüter
#60Melvin Nyffeler
#51Noël Bader
Linie 1
Verteidiger - L#13Mauro Dufner
Verteidiger - R#55Daniel Vukovic
Stürmer - L#25Nando Eggenberger
Stürmer - C#19Andrew Rowe
Stürmer - R#24Marco Lehmann
Linie 2
Verteidiger - L#41Leandro Profico
Verteidiger - R#17Igor Jelovac
Stürmer - L#86Kay Schweri
Stürmer - C#23Nico Dünner
Stürmer - R#18Jeremy Wick
Linie 3
Verteidiger - L#22Rajan Sataric
Verteidiger - R#46Dominik Egli
Stürmer - L#10Roman Cervenka
Stürmer - C#71Vladimir Sobotka
Stürmer - R#32Kevin Clark
Linie 4
Verteidiger - L#11Fabian Maier
Verteidiger - R#20Flurin Randegger
Stürmer - L#72Gian-Marco Wetter
Stürmer - C#16Martin Ness
Stürmer - R#85Sandro Forrer
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
10Roman Cervenka15:15
11Fabian Maier11:36
13Mauro Dufner214:28
16Martin Ness11:31
17Igor Jelovac1216:40
18Jeremy Wick18:30
19Andrew Rowe118:10
20Flurin Randegger13:42
22Rajan Sataric115:39
23Nico Dünner14:20
24Marco Lehmann1115:01
25Nando Eggenberger212:51
32Kevin Clark1216:44
41Leandro Profico1214:08
46Dominik Egli1115:48
55Daniel Vukovic15:56
71Vladimir Sobotka1115:47
72Gian-Marco Wetter10:07
85Sandro Forrer210:11
86Kay Schweri114:11
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
60Melvin Nyffeler92069
Player Statistics
NrSpielerGABKSPIMTOI
10Andres Ambühl3116:10
11Aaron Palushaj1117:11
13Luca Hischier15:20
16Lorenz Kienzle14:12
17Perttu Lindgren116:12
25Dominic Buchli1310:24
27Magnus Nygren12225:28
36Simon Knak115:02
38Oliver Heinen113:21
57Davyd Barandun1012:31
65Marc Wieser11115:19
70Enzo Corvi1414:19
75Lukas Stoop314:13
77Teemu Turunen215:00
88Dario Meyer107:20
90Sven Jung1318:16
93Yannick Frehner1111:53
96Chris Egli1215:09
97Joe Thornton115:46
98Benjamin Baumgartner114:56
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
29Sandro Aeschlimann22492
LegendeAAssistsGAerhaltene ToreTOIEiszeit Total
BKSgeblockte SchüssePIMStrafminuten
GToreSVSgehaltene Schüsse
Image

Ambühl

Davos gewinnt wie anno 2012

Der HCD hat bei der Heimpremiere und dem Comeback von Joe Thornton eine starke, kompakte Mannschaftsleistung gezeigt. Er besiegte die Rapperswil-Jona Lakers gleich mit 9:2. Als dreifacher Torschütze glänzte Andres Ambühl. Gleich fünf Skorerpunkte liess sich Enzo Corvi notieren.

Das erste Saison-Heimspiel des HCD war an sich schon speziell, und der Einsatz von Joe Thornton verlieh der Partie noch eine besondere Note. Die Davoser Mannschaft und „Big Joe“ enttäuschten ihre Anhänger nicht. Bereits in seinem ersten Shift leitete Thornton das 1:0 ein, worauf Davyd Barandun den Pass auf Benny Baumgartner spielte, der Lakers-Goalie Melvin Nyffeler nach 115 Spielsekunden bezwang. Zuvor war schon in der Startminute auf der Gegenseite Andrew Rowe allein vor Sandro Aeschlimann am HCD-Goalie gescheitert. Die Startphase war bezeichnend für die insgesamt animierte Partie, in welcher beide Mannschaften konsequent nach vorne spielten und die Platzherren immer überlegener wurden. 64 Sekunden vor der ersten Pause schloss Andres Ambühl einen herrlichen Angriff mit dem 2:0 ab; die glänzende Vorarbeit hatten Marc Wieser und Enzo Corvi mit einem öffnenden Querpass auf den Torschützen geleistet.

Nach nur 33 Sekunden im Mittelabschnitt stellte Ambühl mit seinem zweiten Treffer die Weichen definitiv auf HCD-Sieg. Der Captain lenkte einen Weitschuss von Magnus Nygren unhaltbar ab. Weil die Gastgeber nun druckvoll und wie aus einem Guss spielten, bekundeten die Lakers Mühe, den Gegner zu stoppen. Mehrmals schafften sie dies nur mittel Fouls. Einen Doppelausschluss nutzte Nygren mit einem platzierten Knaller zum 4:0. Und auch den fünften Treffer markierte Marc Wieser im Powerplay. Er wurde von HCD-Goalie Aeschlimann mit einem idealen Steilpass lanciert.

Bis zur 45. Minute kamen die Lakers zwar auf 2:5 heran, in Gefahr geriet der HCD jedoch nie. Stattdessen sorgten Perttu Lindgren, Corvi, Ambühl und Simon Knak mit weiteren Davoser Treffern für einen Kantersieg. Ambühl fiel als kaltblütiger Torschütze mit drei Treffern und einem Assist auf. Gar fünf Skorerpunkte liess sich Corvi notieren (1 Tor/4 Assist), und auf vier Punkte brachte es auch Nygren (1/3). Torhüter Aeschlimann unterstrich seine gute Leistung, indem er einen Penalty von Clark parierte (50.).

Text: HCD-Onlineredaktion Foto: Maurice Parrée

Alle 11 Tore im Highlight-Video
 

Davos gewinnt

17.10.2020 22:40
Matchsponsor
Facts
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
SC Rapperswil-Jona Lakers

Heimdress: Rot  Auswärtsdress: Weiss

  • Cheftrainer: Jeff Tomlinson
  • Assistentstrainer: Niklas Gällstedt, Sven Berger
  • Torhütertrainer: Tom Schlegel
  • Sportchef: Janick Steinmann
  • Bisherige Erfolge: 1 Cupsieg
  • Saison 19/20: 12. Platz Qualifikation