SC Bern vs. HC Davos | Hockey Club Davos

PostFinance-Arena, 3014 Bern BE

SC Bern
2 : 0
HC Davos
Spiel Beendet
Image

Cup Bern

Cup-Kracher unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Der Cup hat seine eigenen Gesetze, das galt schon vor Corona. Kaum ein Club hat dies so bitter erfahren müssen wie der HCD. Doch gerade wegen den erlebten herben Niederlagen will Christian Wohlwend auch in dieser letzten Cup-Kampagne nochmals alles versuchen, doch noch einen Titel nach Davos zu holen.

Die Höhen und Tiefen, die Davos in den letzten Jahren im Cupwettbewerb erleben musste, waren extrem. 2015 die Niederlage in der 1. Runde beim drittklassigen EHC Dübendorf, in den darauffolgenden Saisons tolle Siege gegen NL-Teams wie Lugano, Genéve-Servette oder Bern. Dazu kamen zwei Final-Qualifikationen, allerdings mit zwei Niederlagen gegen Swiss League-Teams. Der Cup hatte wahrlich schon immer seine eigenen Gesetze.  

Nach der überzeugenden Vorstellung gegen den unterklassigen EHC Seewen trifft der HCD in dieser Saison bereits im 1/8-Final auf einen ganz grossen Namen. Auswärts gegen den SC Bern zu spielen ist nie einfach. Doch wo normalerweise eine der wuchtigsten Fankulissen jedem Gegner Furcht einflösst, wird am Sonntag gähnende Leere sein. Nach den neusten Beschlüssen des Kantons Bern muss das Spiel vor leeren Rängen ausgetragen werden. Doch es darf immerhin (noch) gespielt werden. In diesen Zeiten ist man inzwischen mit wenig zufrieden.

Die sportliche Ausgangslage ist indes völlig offen. Beide Teams befinden sich zurzeit in der hinteren Tabellenhälfte, haben aber teilweise auch deutlich weniger Spiele absolvieren können als die Konkurrenz. Am Freitag überzeugte Bern mit einem hohen 6:0-Sieg gegen den EHC Biel, Davos holte mit viel Moral einen Punkt in Lugano. Doch auch das sind nur Momentaufnahmen in einer verzerrten Meisterschaft ohne Spielrhythmus.

In der letzten Spielzeit gab es dieses Cup-Duell bereits - im 1/4-Final war der SCB in Davos zu Gast. Magnus Nygren entschied die Partie damals in der Overtime für den HCD. Auf eine Wiederholung der Ereignisse hätte man aus Davoser Sicht nichts einzuwenden. Aber eben, der Cup hat seine eigenen Gesetze.

Cup-Kracher

24.10.2020 00:24
Facts
SC Bern

Heimdress: Schwarz  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Don Nachbaur 
  • Assistentstrainer: Alex Reinhard
  • Torhütertrainer: Petri Tuononen
  • Sportchef: Florence Schelling
  • Bisherige Erfolge: 16 Meistertitel
  • Saison 19/20: 9. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
10
Strafminuten
28
Schüsse aufs Tor
Geblockte Schüsse
Gewonnene Bullys
Davos kann Karhunen 60 Minuten lang nicht überwinden und scheidet gegen den SCB im Cup aus.Update
58' Dustin Jeffrey (Hoher Stock, 2min)Strafe
56' Ted Brithén (Beinstellen, 2min)Strafe
45' Miro Zryd (Haken, 2min)Strafe
Update40' Keine Tor im Mitteldrittel. Der HCD muss offensiv zulegen, will man hier das Resultat noch wenden.
38' Jan Neuenschwander (Halten, 2min)Strafe
Strafe37' Chris Egli (Check gegen den Kopf, 2min)
Strafe37' Chris Egli (Automatische Disziplinarstrafe (10'), 10min)
Strafe23' Aaron Palushaj (Crosscheck, 2min)
20' Davos gegen Bern nach 20' 0:2 hinten. Bern startete besser, Davos gehörte die Schlussphase des 1. Drittels. Zum Anschlusstreffer reichte es (noch) nicht.Update
18' Jeremi Gerber (Behinderung, 2min)Strafe
14' Ted Brithén, Vincent Praplan2:0
Strafe7' Magnus Nygren (Halten, 2min)
Strafe6' Lorenz Kienzle (Check gegen den Kopf, 2min)
Strafe6' Lorenz Kienzle (Automatische Disziplinarstrafe (10'), 10min)
5' Inti Pestoni, Mika Henauer1:0
Das Spiel im Livestream: https://bit.ly/2IWi5iyUpdate
Facts
SC Bern

Heimdress: Schwarz  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Don Nachbaur 
  • Assistentstrainer: Alex Reinhard
  • Torhütertrainer: Petri Tuononen
  • Sportchef: Florence Schelling
  • Bisherige Erfolge: 16 Meistertitel
  • Saison 19/20: 9. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation
SC Bern
Torhüter
#35Tomi Karhunen
#30Philip Wüthrich
Linie 1
Verteidiger - L#9Mika Henauer
Verteidiger - R#65Ramon Untersander
Stürmer - L#88Inti Pestoni
Stürmer - C#15Dustin Jeffrey
Stürmer - R#10Tristan Scherwey
Linie 2
Verteidiger - L#2Beat Gerber
Verteidiger - R#55Calle Andersson
Stürmer - L#21Simon Moser
Stürmer - C#90Ted Brithén
Stürmer - R#29Vincent Praplan
Linie 3
Verteidiger - L#34Miro Zryd
Verteidiger - R#77Yanik Burren
Stürmer - L#81Thomas Ruefenacht
Stürmer - C#40Jan Neuenschwander
Stürmer - R#41Gregory Sciaroni
Linie 4
Verteidiger - L#14Colin Gerber
Stürmer - L#71Jeremi Gerber
Stürmer - C#44André Heim
Stürmer - R#11Alain Berger
Linie 5
#79Thierry Bader
HC Davos
Torhüter
#92Robert Mayer
#29Sandro Aeschlimann
Linie 1
Verteidiger - L#90Sven Jung
Verteidiger - R#27Magnus Nygren
Stürmer - L#65Marc Wieser
Stürmer - C#70Enzo Corvi
Stürmer - R#10Andres Ambühl
Linie 2
Verteidiger - L#38Oliver Heinen
Verteidiger - R#16Lorenz Kienzle
Stürmer - L#17Perttu Lindgren
Stürmer - C#97Joe Thornton
Stürmer - R#11Aaron Palushaj
Linie 3
Verteidiger - L#57Davyd Barandun
Verteidiger - R#75Lukas Stoop
Stürmer - L#77Teemu Turunen
Stürmer - C#98Benjamin Baumgartner
Stürmer - R#13Luca Hischier
Linie 4
Verteidiger - L#19Marc Aeschlimann
Verteidiger - R#25Dominic Buchli
Stürmer - L#36Simon Knak
Stürmer - C#96Chris Egli
Stürmer - R#93Yannick Frehner
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
35Tomi Karhunen000
Goalie Statistics
NrNameGASVSSVS%
29Sandro Aeschlimann000
LegendeAAssistsGAerhaltene ToreTOIEiszeit Total
BKSgeblockte SchüssePIMStrafminuten
GToreSVSgehaltene Schüsse
Image

Cup vs SCB

Ohne Tore kein Weiterkommen

Zwei frühe Gegentreffer werden zur unüberwindbaren Hypothek - Davos kann SCB-Keeper Tomi Karhunen 60 Minuten lang nicht bezwingen und verliert das Cup-1/8-Finale 0:2.
Punkt 13:00 Uhr - Faceoff in Bern. Eine Anspielzeit, die die meisten Akteure nur noch aus Juniorenzeiten kannten. Die Davoser Spieler waren an diesem Sonntagmorgen früh aufgestanden, um 07:00 Uhr verliess der Mannschaftscar das Eisstadion Davos. Nach einem Brunch unterwegs erreichte das Team kurz vor Mittag die Postfinance-Arena in Bern. 
Trotzdem, oder gerade deswegen, machten die Berner zu Spielbeginn den wacheren Eindruck. Das Spiel wurde ab der ersten Spielminute vom Kampf dominiert und war sehr physisch geprägt. Inti Pestonis 1:0 nach rund drei Minuten brachte die Berner früh in Führung, der Tessiner versenkte nach einem Abpraller die Scheibe sehenswert hinter Robert Mayer. Mayer stand auch in der Folge immer wieder im Mittelpunkt und rettete mehrmals sehenswert für seine Farben. Der frühe Hypothek lastete hingegen schwer auf den Schultern des HCD. Das sehenswerte und unhaltbare 2:0 durch Ted Brithén Ende des 1. Drittels war im Nachhinein bereits matchentscheidend. 
Über weite Strecken agierte der HCD an diesem Sonntagmittag offensiv zu ideenlos. Die seltenen, meist harmlosen Abschlüsse  brachten Tomi Karhunen im Berner Tor zu wenig in Bedrängnis. Einzig in drei Überzahlsituationen machte der HCD ordentlich Dampf. Magnus Nygren sorgte mit seinen Weitschüssen im Powerplay mehrmals für Unruhe vor dem Berner Kasten. Ein Treffer wollte dem Scharfschützen heute aber auch nicht gelingen.

Die erfolgreiche Cup-Kampagne der letzten Saison kann der HCD also bei der letzten Austragung dieses Wettbewerbes nicht wiederholen. Weiter geht die Saison für die Davoser (hoffentlich) am nächsten Freitag mit dem Meisterschaftsspiel auswärts bei den ZSC Lions. 

Quelle: HCD-Onlineredaktion Bild: Sandro Stutz 

kein Weiterkommen

25.10.2020 15:30
Facts
SC Bern

Heimdress: Schwarz  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Don Nachbaur 
  • Assistentstrainer: Alex Reinhard
  • Torhütertrainer: Petri Tuononen
  • Sportchef: Florence Schelling
  • Bisherige Erfolge: 16 Meistertitel
  • Saison 19/20: 9. Platz Qualifikation
HC Davos

Heimdress: Blau  Auswärtsdress: Gelb

  • Cheftrainer: Christian Wohlwend
  • Assistentstrainer: Johan Lundskog, Waltteri Immonen
  • Torhütertrainer: Peter Mettler
  • Sportchef: Raeto Raffainer
  • Bisherige Erfolge: 31 Meistertitel, 15 Spengler Cup-Titel
  • Saison 19/20: 3. Platz Qualifikation